2024-02-21T13:48:47.272Z

Allgemeines
VfR Warbeyen will den nächsten Schritt gehen.
VfR Warbeyen will den nächsten Schritt gehen. – Foto: Arno Wirths

VfR Warbeyen will Förder- und Leistungszentrum werden

VfR Warbeyen bewirbt sich beim DFB als Förder- und Leistungszentrum

Der VfR Warbeyen hat „seinen Hut“ in den Ring geworfen und sich beworben, als eines der deutschlandweiten Förder- und Leistungszentren weiblich (FLZW) für den Deutschen Fußballbund (DFB) künftig am Standort Warbeyen tätig zu sein.

Aufmerksam wurde der DFB bereits zuvor auf den VfR Warbeyen durch die Arbeit und Qualifizierung seiner Nachwuchstalente im Jugendbereich. Zahlreiche Juniorinnen spielen bereits in den Regionalauswahlmannschaften und der Auswahlmannschaft des Fußballverbandes Niederrhein, der Niederrheinauswahl.

Der Verein sieht die großartigen Chancen für den Mädchen- und Frauenfußballsport in der Region am Niederrhein, die der Standort als DFB- Förder- und Leistungszentrum mit sich bringen würde.

Große Herausforderung

Bewusst ist sich der VfR Warbeyen darüber, dass hohe strukturelle Anforderungen an den Verein und die Infrastruktur vorzuhalten sein werden. „Wir wollen die Chance nutzen, um die Jugendarbeit und den Leistungssport in der Region weiterzuentwickeln“, erklärt der Vereinsvorsitzende Christian Nitsch. Die Förder- und Leistungszentren sollen eine qualitativ hohe Ausbildung talentierter Nachwuchsspielerinnen in den verschiedenen Altersklassen gewährleisten.

Als offizielles DFB- Förder- und Leistungszentrum weiblich (FLZW) werden zusätzliche Anforderungen an die Trainer- und Betreuerteams erforderlich werden, weshalb der Verein aktuell ein Team zusammenstellt mit einigen prominenten und sehr gut im Fußball vernetzten Personen, damit die Bewerbung die größtmögliche Aussicht auf Erfolg hat und wir dieses Förder- und Leistungszentrum bei uns an den Niederrhein holen, wo wir für talentierte Mädchen und junge Frauen eine Anlaufstelle bieten, in der sie bestmöglich gefördert werden können.

Aufrufe: 025.11.2023, 17:08 Uhr
VfR WarbeyenAutor