– Foto: Andreas Krause

Vierter Zugang in Sangerhausen: "Passt optimal zu unserer Spielweise"

Verbandsliga Meisterrunde +++ Vom Ligakontrahenten Blau-Weiß Farnstädt kommt Pascal Wölbing

Erst am Sonntag geht für den VfB Sangerhausen die Saison 2021/22 offiziell zu Ende. Dann empfängt der Verbandsligist den Meister der Landesliga Süd und künftigen Verbandsliga-Kontrahenten Eintracht Emseloh zum Endspiel um den FSA-Ligapokal im heimischen Friesenstadion. Nichtsdestotrotz laufen in der Rosenstadt bereits die Planungen für die neue Saison - und für diese konnte der VfB einen vierten Neuzugang gewinnen.

Sangerhausen
2:5
Emseloh

Vom SV Blau-Weiß Farnstädt wechselt Pascal Wölbing nach Sangerhausen. "Wir haben ihn schon länger beobachtet. Er bringt eine sehr gute Dynamik auf dem Platz und passt optimal zu unserer Spielweise", freut sich VfB-Trainer Olaf Glage über die Verpflichtung. "Ich selbst hatte ihn bereits als Trainer im DFB-Stützpunkt und bin davon überzeugt, dass er sich bei uns weiterentwickeln wird", sagt Glage. Zum Spielerprofil:

>> Pascal Wölbing

Dabei ließen sich die Verantwortlichen nicht davon abschrecken, dass der 21-Jährige, der im Nachwuchs kurzzeitig auch für den MSV Eisleben aufgelaufen ist, derzeit nicht einsatzfähig ist. "Auch wenn er momentan noch verletzt ist, hat er unser Vertrauen und er wird den Konkurrenzkampf beleben. Das ist auch für alle anderen Spieler gut", unterstreicht Glage.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 023.6.2022, 11:00 Uhr
Kevin GehringAutor