2024-06-24T10:12:48.875Z

Allgemeines
Sowohl für Forstinning II als auch für den FC Ebersberg setzte es eine Niederlage
Sowohl für Forstinning II als auch für den FC Ebersberg setzte es eine Niederlage – Foto: stefan rossmann

„Verein muss zusehen, dass er wieder auf die Beine kommt“ – FC Ebersberg steigt in die A-Klasse ab

Kreisklasse

Die nächste Niederlage des FC Ebersberg besiegelt endgültig den Abstieg aus der Kreisklasse, Forstinninger Reserve unterliegt Hohenbrunn.

TSV Haar – FC Ebersberg: 1:4

Nun haben sie Gewissheit. Die Kicker des FC Ebersberg müssen nach der auslaufenden Spielzeit in der Kreisklasse 6 (München) den Gang in die A-Klasse antreten. Das Team von Florian Szabo unterlag am Sonntag auswärts beim TSV Haar mit 1:4 (1:2) Toren. Der Verbleib in der Kreisklasse ist für das Schlusslicht der Liga somit seit diesem Spieltag auch rechnerisch nicht mehr möglich. „Wir hatten ja lange Zeit, uns darauf vorzubereiten“, nahm es Florian Szabo nach dem Abpfiff gefasst. „Fußballerisch hätten wir eigentlich schon mit den meisten Teams mithalten können. Der Verein muss nun zusehen, dass er wieder auf die Beine kommt.“

Gegen Haar verkauften sich die Ebersberger über weite Strecken ordentlich, kamen durch Riza Terzija (38.) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer, waren bei den vier Gegentreffern (24., 45., 74., 88.) allerdings machtlos. „Mit etwas Glück nimmst du vielleicht einen Punkt mit, denn wir haben uns gut verkauft“, haderte Florian Szabo mit dem Spielfilm. „Aber Ausreden bringen uns nicht weiter. Der Fokus liegt nun auf der neuen Saison.“ (fhg)

FC Ebersberg: Gashi, Krasniqi, Huber, Ssemakula, Akopov, Wilson, Terzija, Shabani, Helmbrecht, Ambarzumjan, Szabo - Sankoh, Suna, Dobra, Bogdanic, Rexhepi.

TSV Hohenbrunn– VfB Forstinning II 3:1

Nun scheint auch bei der Landesliga-Reserve des VfB Forstinning mangels Tabellenspannung auch die nötige Anspannung für den Punktspielbetrieb zu fehlen. Nachdem der VfB II in den letzten drei Partien gegen die führenden drei Mannschaften der Liga zwei Unentschieden und eine Niederlage bilanzierte und dadurch der Relegationsrang außer Reichweite rückte, folgte nun eine 1:3-Niederlage in Hohenbrunn.

Im zweiten Durchgang trafen Hohenbrunns Luis Dietrich (52.), Tom Alexander Kussmaul (63.) und Faton Begaj (78.) zum 3:0, für den Ehrentreffer der Gäste sorgte Hilmi Vehapi (88.). (arl)

VfB Forstinning II: Dunker, Brummer, Eisenreich, Grasser St., Süßmeier, Baer V., Duri, Schmidt, Zirdum, Vehapi, Hensel.

Aufrufe: 013.5.2024, 15:30 Uhr
Redaktion EbersbergAutor