2024-05-28T12:27:18.299Z

Spielbericht
Die U20 der SGS Essen kassierte eine unerwartete Niederlage.
Die U20 der SGS Essen kassierte eine unerwartete Niederlage. – Foto: Sascha Hohnen

U20 der SGS Essen verliert gegen effektive Gäste aus Recklinghausen

Frauen-Regionalliga: Die Essenerinnen unterliegen mit 0:3.

Mit Zuversicht ging die U20 der SGS Essen in die Heimspielbegegnung gegen den 1. FFC Recklinghausen. Trotz bester herausgespielter Chancen unterlagen die Essenerinnen den effektiven Gästen mit 0:3 (0:2).

Essen startete mit viel Spielkontrolle in den 20. Regionalligaspieltag. In der achten Spielminute brachte Josefine Karsties die Gastgeberinnen auf Vorarbeit von Greta Grüning in Führung. Wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung kassierte Schiedsrichterin Gisa Cording den Treffer aber sofort wieder ein.

Recklinghausen legt zu

Die Begegnung wurde hektischer und Mitte der ersten Hälfte wurde Recklinghausen stärker. Es häuften sich die Fehler im Essener Spiel. Ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torfrau bescherte dem FFC die 0:1-Führung durch Besiana Recica (23.). Auch beim zweiten Gegentor der Gäste durch Jennifer Mosese (26.) profitierten die Gäste von einem kapitalen Abstimmungsfehler zwischen Defensive und Torhüterin der SGS. Bis zum Halbzeitpfiff ließen die Essenerinnen dann noch zwei hundertprozentige Tormöglichkeiten ungenutzt. Tereza Hlavova schob das Spielgerät am Elfmeterpunkt an Torfrau und rechten Pfosten vorbei ins Aus (33.) und Karsties Weitschuss lenkte Schlussfrau Julia Matuszek mit den Fingerspitzen über die Latte (41.).

Entscheidung in der 79. Minute

Durchgang zwei begann wie der Erste. Chaleen Klöß brach auf der linken Seite durch, spielte auf die im Fünfer lauernde Rieke Sterner, aber anstatt des Anschlusstreffers segelte der Ball über die Latte (50.). Essen blieb offensiv, die Gäste lauerten auf Fehler. Ein Volleyschuss von Wilke zischte über das FFC-Tor (53.). Wenige Minuten später konnte Melina Koffler an der Fünfmeterbox nach präziser Vorarbeit von Klöß den Ball nicht ins Tor drücken. In der 79. Minute überspielten die Gäste an der Mittellinie die aufgerückte Essener Abwehr und Mosese hatte keine Probleme, auf 3:0 zu erhöhen. In der Nachspielzeit verpasste noch Nesse aus kurzer Distanz den Essener Ehrentreffer. Nach dieser unerwarteten Niederlage fährt die U20 am nächsten Sonntag zu Bayer 04 Leverkusen II.

Aufrufe: 017.4.2024, 21:00 Uhr
SGS EssenAutor