2024-05-29T06:38:12.186Z

Vereinsnachrichten
Fabian Vetterer vom TuS Maulburg (links) entscheidet das Kopfballduell gegen Christian Keller vom SV Karsau für sich.  | Foto: Gerd Gründl
Fabian Vetterer vom TuS Maulburg (links) entscheidet das Kopfballduell gegen Christian Keller vom SV Karsau für sich. | Foto: Gerd Gründl

TuS Maulburg wittert nach Kantersieg Morgenluft im Abstiegskampf

Der TuS Maulburg stellt in der Fußball-Kreisliga A West mit dem 8:2-Erfolg gegen Karsau den Anschluss an die sichere Zone her. Der SV Eichsel baut den Vorsprung vor Platz drei auf elf Zähler aus.

Der Spielertrainer des Aufsteigers TuS Maulburg, Vedat Erdogan, präsentierte sich im Heimspiel gegen Karsau besonders treffsicher: Von den acht Toren steuerte er die Hälfte zum Kantersieg bei. Doch der Coach zeigte sich bescheiden: "Wir sind nur im Kollektiv stark." Seine Mannschaft sei vom Anpfiff weg präsent gewesen und hätte sich das klare Chancenplus erspielt.

Fotogalerie: TuS Maulburg feiert 8:2-Erfolg gegen den SV Karsau

Der zuletzt so glänzend aufgelegte SV Karsau musste zwar auf einige Stammkräfte verzichten, aber "acht Tore muss man erstmal schießen", so Erdogan. "Wir haben nie aufgehört, nach vorne zu spielen." Mit dem Erfolg liegt der TuS nun wieder gut im Rennen um den Klassenerhalt. Nur zwei Punkte trennen den Aufsteiger vom sicheren Platz zwölf.

Aufrufe: 015.4.2024, 17:32 Uhr
Jürg Schmidt (BZ)Autor