2024-02-28T09:51:25.667Z

Transfers

TSV Steinbach Haiger verpflichtet Michael Guthörl

RL SÜDWEST: +++ Wenige Stunden vor Ende der Wintertransferperiode hat der TSV Steinbach Haiger noch einen neuen Spieler verpflichtet +++

Wenige Stunden vor Ende der Wintertransferperiode hat der TSV Steinbach Haiger noch einen neuen Spieler verpflichtet. Michael Guthörl wechselt zum Fußball-Regionalligisten aus dem Dillkreis, wo er zukünftig die Trikotnummer 30 tragen wird.
„Wir bekommen mit Michael einen noch immer recht jungen Spieler, der aber schon einiges an Erfahrung gesammelt hat - nicht nur in der Regionalliga, sondern auch in Liga zwei und drei. Er ist ein schneller Spieler, der eine gute Technik mitbringt und bestens ausgebildet ist. Michael wird unser Spiel bereichern und noch etwas variabler machen. Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat“, so TSV-Trainer Pascal Bieler. Der 24-jährige Guthörl trug in der Vorrunde noch das Trikot des FC Rot-Weiß Koblenz. Nach 22 Pflichtspielen (19x Regionalliga Südwest, 3x Rheinlandpokal) löste er seinen Vertrag bei der Elf vom Deutschen Eck auf eigenen Wunsch zum 31.12.2022 auf.
„Ich bin froh und dankbar zugleich, hier zu sein und kann es kaum erwarten, auf dem Platz zu stehen. Der TSV hat eine tolle Mannschaft und für Regionalligaverhältnisse sehr gute Bedingungen. Ich freue mich auf die Zeit in Steinbach und will alles dafür tun, dass wir so erfolgreich wie möglich sind“, sagt der Steinbacher Neuzugang, der in Accra (Ghana) geboren wurde und fußballerisch im Nachwuchsbereich des 1. FC Saarbrücken groß wurde, ehe es den flexibel auf beiden Außenbahnen einsetzbaren Guthörl zur SpVgg. Greuther Fürth zog. Bei den Franken trug er zudem 30 Mal das Trikot der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Bayern. Mit dieser Empfehlung ging es weiter zum SV Wehen Wiesbaden, wo er je drei Spiele in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal sowie 15 Partien in der 3. Liga bestritt. 2021 unterschrieb Guthörl einen Vertrag bei der TSG 1899 Hoffenheim und lief 21-mal für die Regionalliga-Mannschaft auf. Nachdem er alterstechnisch aus der U23-Regel herausgewachsen war, schloss er sich im vergangenen Sommer dem FC Rot-Weiß Koblenz an, wo er 19 von 20 mögliche Partien in der Regionalliga Südwest absolvierte.
Aufrufe: 031.1.2023, 19:39 Uhr
PMAutor