Michi Kornprobst kehrt vom ASV Dachau zurück zum TSV Hilgertshausen.
Michi Kornprobst kehrt vom ASV Dachau zurück zum TSV Hilgertshausen. – Foto: OST

TSV Hilgertshausen verstärkt sich und holt reichlich Erfahrung - Neue zweite Mannschaft

Vier Neuzugänge

Den Kader zusammenhalten und punktuell verstärken, um so die Mannschaft besser zu machen: das war die Aufgabenstellung für die sportliche Leitung des TSV Hilgertshausen.

Hilgertshausen - Und hier haben die Verantwortlichen ganze Arbeit geleistet und es auch geschafft, dass nach vielen Jahren wieder eine zweite Mannschaft die Grünweißen repräsentiert. Auf der Torhüterposition schließt sich der junge und sehr talentierte Andi Koll den Ilmtalern an. Koll war bislang die unumstrittene Nummer eins beim TSV Indersdorf und verfügt trotz seines jungen Alters von gerade 23 Jahren bereits über Kreisliga-Erfahrung; er bestritt in der abgelaufenen Saison in der Kreisklasse 25 von 26 Saisonspielen.

Ebenso wie Andi Koll passt der zweite Neuzugang des TSV mit seinen Attributen perfekt in das Beuteschema des TSV Hilgertshausen. „Jung, entwicklungsfähig, zuverlässig und ein Teamplayer, der auch für das Mannschaftsklima ein absoluter Gewinn sein wird“, so beschreibt Hilgertshausens Fußballer-Chef Glenn Menzel Außenverteidiger Dennis Peuker, der vom SV Weichs zum TSV wechselt.

TSV Hilgertshausen: Erfahrung pur durch Ziegenaus und Kornprobst

Ein echter Coup ist den Hilgertshausern mit der Verpflichtung von Matthias Ziegenaus gelungen. Bisher spielender Co-Trainer beim Verein WF Klingen, steht der Defensivspezialist nicht nur für große Erfahrung und Führungsstärke, sondern er soll auch die Defensive ordnen und die Nachwuchskräfte anleiten und in ihrer Entwicklung unterstützen. „Der Kontakt bestand schon länger, nun freuen wir uns umso mehr, dass die Verpflichtung nun geklappt hat“, unterstreicht Menzel.

Nach einigen Jahren Abstinenz wird in der kommenden Saison endlich wieder der Name Kornprobst auf dem Spielberichtsbogen für den TSV Hilgertshausen zu lesen sein. Nach sieben Jahren beim ASV Dachau, ausgestattet mit reichlich Erfahrung in der Landesliga und der Bezirksliga, kehrt mit Michael Kornprobst ein waschechter Hilgertshauser zu seinem Heimatverein zurück; er setzt damit die lange Tradition seiner Familie im grünweißen Dress fort. Mit gerade 33 Jahren ist er im besten Alter und wird für den Kader nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz eine wichtige Rolle spielen. Mit Matthias Ziegenaus und Heimkehrer Michi Kornprobst hat sich der TSV Erfahrung an Bord geholt, die in den letzten Spielzeiten gefehlt hat und so auch den einen oder anderen Punkt gekostet hat.

Auch eine zweite Mannschaft wird nach Jahren wieder an den Start gehen

Im Zuge dieser Aufbruchstimmung beim TSV Hilgertshausen konnte man tatsächlich noch die Kirsche auf die Sahne setzen und den langgehegten Wunsch in die Tat umsetzen, endlich wieder eine „Reserve“ an den Start zu bringen.

Am Ende war das Bemühen von Abteilungsleitung, Spielern und Trainerstab von Erfolg gekrönt. Mit mächtig Werbung für Hilgertshausen II wurde nun das Team für die C-Klasse gemeldet. Aktuelle laufen hier noch viele organisatorischen Arbeiten, um die Rahmenbedingungen zu optimieren und dann Mitte Juli mit vollem Elan in die Saisonvorbereitung zu starten.

Aufrufe: 05.7.2022, 11:25 Uhr
Redaktion DachauAutor