MTV kann in Haunshofen Platz zwei klarmachen

Haunshofen
1:4
MTV Dießen

SV Haunshofen - MTV Dießen

Sechs Mal standen sich der MTV Dießen und der SV Haunshofen in den vergangenen fünf Jahren gegenüber. Und dabei fielen immer mindestens vier Tore. Meist mehr für den SVH. Diese Bilanz möchten die Dießener am Sonntag (15 Uhr) in Haunshofen aufbessern - und damit am vorletzten Spieltag Platz zwei in der A-Klasse 5 absichern.
„Man muss sagen, dass die Spiele zwischen Dießen und Haunshofen zuletzt immer heiße Duelle waren“, sagt MTV-Coach Philipp Ropers. Und sie hatten stets eine gewisse Brisanz. So auch diesmal.
Für Haunshofen ist die Saison nach der Niederlage vergangene Woche gegen Berg II gelaufen. Für den MTV aber geht es noch um den Aufstieg. In der Spitzenposition ist der TSV Erling-Andechs, der alles in der eigenen Hand hat. Dahinter könnte Dießen mit einem Sieg aber mindestens den zweiten Platz - und damit die Aufstiegsrelegation - klarmachen. Einzig verbliebener Konkurrent in dieser Hinsicht ist der TSV Königsdorf.
„Die Spielweise von Haunshofen kommt uns allerdings nicht entgegen“, sagt Ropers. Die vergangenen drei Spiele in Haunshofen gewann die Heimmannschaft mit je zwei Toren Vorsprung. Das Hinspiel am Ammersee endete 2:2. „Wir wissen, was und erwartet und sind gewappnet“, verspricht der Trainer. Zudem trennen die beiden Teams in der Rückrundentabelle immerhin zehn Punkte.

Aufrufe: 022.5.2022, 19:02 Uhr
Ludwig SchrannerAutor