2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines
– Foto: SV Althengstett

SV Althengstett feiert schon vor den letzten sieben Saisonspielen

FuPa stellt die Meister, Aufsteiger und Pokalsieger vor.

Die Fußball-Saison 2023/2024 biegt auf die Zielgerade ein. Demzufolge fallen viele Entscheidungen. Besonders groß ist der Jubel bei den Teams, die Meister sind oder den Aufstieg geschafft haben oder sich Pokalsieger nennen dürfen. Und genau diese Mannschaften möchten FuPa Stuttgart und Württemberg würdigen. Wenn dein Team auch dabei sein möchte, dann schreibe uns per E-Mail an h.schmidt@fupa.net

Der SV Althengstett steht bereits als Meister der Kreisliga A1 Böblingen/Calw fest. Das Team hat dies mit dem 4:0-Erfolg beim TSV Simmersfeld perfekt gemacht. Der Vorsprung beträgt vor den letzten sieben Saisonspielen satte 27 Punkte. Somit ist dem SV Althengstett der Aufstieg in die Bezirksliga nicht mehr zu nehmen. Trainer Daniel Sajko blickt im FuPa-Interview zurück und nach vorne.

FuPa: Glückwunsch zur Meisterschaft. Da habt ihr bestimmt viel gefeiert, oder?

Daniel Sajko: Danke ans FuPa-Team! Ja, wir haben gefeiert. Es ist natürlich anders, als wenn die Entscheidung am letzten Spieltag fällt, aber jetzt können wir immer wieder mal eine Feier einbauen - auch nicht schlecht.

FuPa: Hattest du mit dem Titelgewinn gerechnet bzw. wie lautete euer Saisonziel?

Daniel Sajko: Unser Ziel war Platz 1 bis 3. Auf den direkten Wiederaufstieg hatten wir ja irgendwie schon gehofft, aber dass es so gut läuft, war nicht zu erwarten.

FuPa: Was hat aus deiner Sicht den Ausschlag für eure Meisterschaft gegeben?

Daniel Sajko: Unser Team ist weitestgehend zusammen geblieben und wir haben mit unseren neuen Spielern (3 aus der eigenen Jugend und 3 Spielern aus unserer zweiten Mannschft) einen sehr guten Mix im Team. Der breite Kader hat einzelne Ausfälle immer kompensiert. Auch in der Wintervorbereitung hatten wir eine hohe Trainingsbeteiligung, alle waren fit und motiviert.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

FuPa: Welche Stärken gibt es in eurem Team?

Daniel Sajko: Starke Einzelspieler, guter Mix aus jung und erfahren - hoher Siegeswille bis zur letzten Minute.

FuPa: Wie geht ihr in die restlichen Saisonspiele?

Daniel Sajko: Wir stehen im Viertelfinal im Pokal, ein weiteres Highlight. Sicher wird der eine oder andere Spieler etwas mehr Spielzeit bekommen, aber wir werden alle Spiele weiter ernst nehmen. Die Liga ist immer noch sehr eng zusammen - wir wollen nicht, dass uns etwas nachgesagt wird. Wir wissen, wie sich ein Abstieg anfühlt ...

FuPa: Werdet ihr das Aufstiegsrecht wahrnehmen?

Daniel Sajko: Ja.

FuPa: Bestimmt laufen bei euch schon die Kaderplanungen für die neue Saison. Was steht an Zu- und Abgängen bereits fest?

Daniel Sajko: Zugang: Christoph Hindenach kommt nach einer Saison aus Stammheim wieder zurück. Jetzt weiß jeder, in welcher Liga wir nächste Saison spielen. Das macht die Planungen etwas einfacher. Der eine oder andere Neuzugang sollte noch kommen. Wir werden uns jedoch nur punktuell verstärken.

FuPa: Wenn du schon einen Ausblick auf die Saison 2024/2025 wagst. Welches Ziel habt ihr da?

Daniel Sajko: Darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Bisher war nur der Aufstieg wichtig. Klar wollen wir keine Fahrstuhlmannschaft werden, der Klassenerhalt ist oberstes Ziel. Wir kennen einen Großteil der neuen Bezirksliga-Teams nicht. Die weiteren Strecken und der wohl frühe Saisonstart machen uns noch etwas Sorge. Einige Spieler müssen deutlich mehr Zeit an Spieltagen einplanen.

Aufrufe: 09.4.2024, 20:00 Uhr
hesAutor