Gibt es hier bald einen neuen Untergrund?
Gibt es hier bald einen neuen Untergrund? – Foto: Dennis Dernbach

SSVg Haan: SPD spricht Sanierung des Kunstrasens an

Die SSVg Haan hofft auf eine Überarbeitung des Kunstrasenplatzes.

Auf dem Sportplatz Hochdahler Straße von der SSVg Haan soll der Kunstrasen in beiden Strafräumen ausgetauscht werden. Eine entsprechende Erklärung hatte die Stadtverwaltung im Dezember abgegeben und die Arbeiten für „voraussichtlich ab März 2022“ angekündigt.

Passiert ist seither nichts. SPD-Ratsherr Martin Haesen merkt nun in einem Schreiben an die Bürgermeisterin und die Sportausschuss-Vorsitzende Annegret Wahlers an, dass mittlerweile ein Elfmeter-Punkt mit Klebeband befestigt sei, weil Schiedsrichter wegen des losen Bereiches Partien nicht angepfiffen hätten. Haesen fragt an, wann jetzt der Austausch der Strafraumflächen vorgesehen sei, um auch die Sicherheit der Sporttreibenden und den Spielbetrieb zu gewährleisten. Zugleich möchte er wissen, welche Kosten der Austausch der Strafraumflächen verursacht und was ein Wechsel des kompletten Kunstrasens koste, der inzwischen schon 13 Jahre alt ist. Nach der vom Stadtrat beschlossenen Nachhaltigkeitsstrategie könne eine Komplettsanierung jetzt sinnvoller sein, als eine Reparatur jetzt und eine Sanierung erst in folgenden Jahren.

Aufrufe: 021.5.2022, 20:00 Uhr
RP / -dtsAutor