2024-05-17T14:19:24.476Z

Spielbericht
Gleich fünf Spiele in Folge gibt es am Finaltag des Sparkassen-Kreispokals Mönchengladbach-Viersen.
Gleich fünf Spiele in Folge gibt es am Finaltag des Sparkassen-Kreispokals Mönchengladbach-Viersen. – Foto: Kreis MG-VIE

Sparkassen-Kreispokal MG-VIE: Finaltag am Montag live

Sparkassen-Kreispokal Mönchengladbach-Viersen: Fünf Spiele stehen am 1. April auf dem Programm - wir halten Euch aktuell auf dem Laufenden.

Wer am Ostersonntag so viel Feststimmung abbekommen hat, dass er am zweiten Osterfeiertag ein wenig Abwechslung sucht, der kommt auch in diesem Jahr auf der Anlage der Sportfreunde Neersbroich beim Finaltag des Sparkassen-Kreispokals Mönchengladbach-Viersen wieder voll auf seine Kosten. Denn wer die fünf Euro Eintritt voll ausnutzen möchte, der kann sich fünf volle Fußballspiele in Folge dafür anschauen. Mehr kann man nicht erwarten.

Los geht es bereits um 10 Uhr mit dem Spiel um Platz drei der Ü32-Mannschaften. Hier stehensich Concordia Viersen und Viktoria Rheydt gegenüber. Um 11.30 folgt dann plangemäß das Finale der Ü32, in dem sich die Sportfreunde Neuwerk und die SpVg Odenkirchen gegenüberstehen. Diese Partie könnt ihr dann bereits im Ticker und bei FuPa.tv verfolgen.

Frauen-Finale ab 13 Uhr

Im Anschluss folgt das Finale des Frauen-Kreispokals zwischen dem 1. FC Viersen, der dann später noch einmal eine Hauptrolle spielt, und dem FV Mönchengladbach, der als Favorit in diese Finalpartie gehen wird, die um 13 Uhr beginnen soll. Ab 15 Uhr ermitteln dann die Männer ihren dritten Teilnehmer am Niederrheinpokal, wenn sich A-Liga-Spitzenreiter SpVg Odenkirchen und Bezirksliga-Topteam Sportfreunde Neuwerk gegenüberstehen.

– Foto: ANZEIGE

Das Finale der Männer steht dann ab 17 Uhr an, und das wird fraglos für Gianluca Nurra, einen der beiden Trainer des TuS Wickrath, ein spezielles Spiel. Denn er trifft mit dem Bezirksligisten auf den Landesligisten 1. FC Viersen, in dessen Trainerteam er im kommenden Sommer gemeinsam mit den beiden noch Odenkirchenern Simon Sommer und Wolla Brück wechseln wird. Zunächst aber wird er gemeinsam mit seinem Doppelspitzen-Partner Dirk Horn und seinem TuS versuchen, dem 1. FC Viersen mit Noch-Trainer Kemal Kuc im Finale ein Bein zu stellen.

Neue Kabinen und Bus-Shuttle in Neersbroich

Organisatorisch hat sich gegenüber dem Vorjahr eine ganze Menge in Neersbroich verändert. So ist der Bau der neuen Kabinen abgeschlossen, die im Vorjahr noch im Bau waren. So stehen nun fünf Kabinen und eine neue Dusche zur Verfügung, was dem Ablauf in den Wechselphasen zwischen den Spielen leichter und angenehmer macht. Zudem wurde ein Bus-Shuttle eingerichtet, der zwischen 9 und 19 Uhr zwischen dem Mathias-Hoeren-Platz in Korschenbroich und dem Sportplatz in Neersbroich pendelt. So soll die schwierige Parkplatzsituation rund um den Spielort entzerrt werden.

Bei uns habt ihr aber auch die Möglichkeit, das Spiel um Platz drei sowie das Finale des Sparkassen-Kreispokals Mönchengladbach-Viersen live zu verfolgen: im Ticker, bei FuPa.tv und im Livestream auf dem YouTube-Kanal von FuPa Niederrhein.

>>> Hier geht es direkt zum YouTube-Kanal von FuPa Niederrhein

Aufrufe: 031.3.2024, 23:10 Uhr
Sascha KöppenAutor