2024-06-21T12:12:50.142Z

Allgemeines
Deniz Duran (Nummer 22) stürmt ab Sommer für die SG Wattenscheid 09.
Deniz Duran (Nummer 22) stürmt ab Sommer für die SG Wattenscheid 09. – Foto: Andy Seiffert

SG Wattenscheid 09 findet Casalino-Ersatz beim Oberliga-Absteiger

Der dritte externe Neuzugang für 09

Mit zehn Toren und vier Assists war Felix Casalino in der abgelaufenen Saison der torgefährlichste Akteur des Oberligisten SG Wattenscheid 09. Seit Ende April steht fest, dass der bekannte YouTuber die Lohrheide im Sommer Richtung Frankfurt verlassen wird. Auf der Suche nach einem Nachfolger sind die 09er nun fündig geworden.

Vom letztjährigen Ligakonkurrenten und Absteiger TSG Sprockhövel, von wo auch Casalino im Sommer 2020 den Wechsel zur SG Wattenscheid wagte, wechselt Deniz Duran ins Lohrheidestadion.

Geboren in Iserlohn, durchlief der 24-Jährige Nachwuchsmannschaften von RW Essen, DJK TuS Hordel und TSG Sprockhövel, zu der er nach drei Saisons beim niederrheinischen Oberligisten SC Velbert im Jahr 2022 zurückkehrte. Für die TSG bestritt der Deutsch-Türke seitdem 62 Oberliga-Spiele, in denen ihm sieben Tore und zwei Vorlagen gelangen.

Wattenscheids neuer Chef-Coach Christopher Pache sagt: "Wir bekommen einen schnellen und trickreichen Fußballer, der über die Außenbahn kommt, sich aber auch im Zentrum ganz wohl fühlt. Er hatte jetzt nicht das einfachste Jahr in Sprockhövel mit dem Abstieg, was aber meines Erachtens nicht an seiner individuellen Qualität lag, sondern weil die Mannschaft nicht gut funktioniert hat. Wir nehmen ihn gut in Wattenscheid auf und freuen uns ihn noch weiter zu entwickeln. Er ist mit seinen 24 Jahren an einem Hochpunkt seiner Karriere, wo er nochmal einiges abrufen kann. Zudem bringt er einige Erfahrungen mit, war absoluter Stammspieler in Sprockhövel. Wir freuen uns, mit seiner Qualität, nochmal mehr Power in der Offensive zu bekommen."

Der in Bochum wohnhafte Duran sagt über seinen neuen Club: "Wattenscheid 09 ist einfach ein Traditionsverein mit einer schönen Fangemeinschaft. Ich kenne die meisten Spieler, was auch ein wichtiger Grund war, hierhin zu kommen. Wir wollen eine gute Rolle in der Oberliga spielen und ich möchte mich sportlich und menschlich hier weiterentwickeln."

Aufrufe: 011.6.2024, 16:55 Uhr
redAutor