2024-05-28T12:27:18.299Z

Spielbericht

SG Simonswald-Obersimonswald I vs SV Glottertal I 3:2 (1:0)

Die SG Simonswald-Obersimonswald nimmt den Schwung aus zuletzt sieben Spielen ohne Niederlage über das spielfreie vergangene Wochenende mit. Durch den vierten Sieg in Folge beißt sich das Team von Trainer Jörg Klausmann und seinem spielenden Co Daniel Trenkle in der Spitzengruppe der Bezirksliga fest.

Die Defensive der Simonswälder stand gewohnt sicher und gestattete spiel- und offensivstarken Glottertälern im ersten Spielabschnitt keine nennenswerte Torchance. Weil auch die Gäste aufmerksam verteidigten, verlief die Begegnung zunächst ereignisarm. Bis zur Nachspielzeit der ersten Hälfte, als Tom Weis einen Freistoß über die Glottertäler Mauer zum 1:0 (45‘) ins kurze Eck zirkelte.

Kurz nach Wiederanpfiff vergab Lukas Fehrenbach nach gelungener Vorarbeit von Manuel Kiefer das 2:0 (48‘) und im Gegenzug ließ Mike Meier eine Glottertäler Großchance liegen (49‘). L. Fehrenbach traf nur die Latte (55‘) und ein Tor von M. Kiefer wurde vom guten Schiri Reinbold wegen Handspiels nicht anerkannt (60‘).

Schließlich stachen die eingewechselten Simonswälder Joker: Ein abgeblockter Torschuss von Philipp Hug landete bei Johannes Stratz, der flach, stramm und via Innenpfosten das 2:0 (70‘) erzielte. In der 86. Minute nickte Fabian Geng eine Ecke von D. Trenkle zum 3:0 (86‘) ein. Einem weiteren Geng-Treffer stand abermals die Querlatte im Weg (89‘).

Dass die Bäume auch im Simonswäldertal nicht in den Himmel wachsen, zeigte die Schlussphase. Angesichts des deutlichen Vorsprungs ließen bei der SGSO Konzentration und Ordnung nach, was Glottertal prompt zu zwei Toren in der Nachspielzeit durch ihre Routiniers Wegener (90‘) und Leyer (93‘) nutzte.

Zu mehr reichte es den Gästen aber nicht mehr, so dass am Ende ein knapper aber verdienter Sieg der Heimelf zu Buche steht. Spielbericht: SGSO

Aufrufe: 015.4.2024, 15:29 Uhr
Administrator SGSOAutor