2024-06-12T11:40:35.807Z

Allgemeines

SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf nun Verbandsligist

Die SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf hat sich am Freitagabend vor über 1.000 Zuschauern im Heusweiler Gemeindeteil Wahlschied im Entscheidungsspiel um den Verbandsliga-Aufstieg mit 5:2 (3:0) gegen den SC Blieskastel durchgesetzt. Für Spielertrainer Patrick Beia war es ein gelungener Abschied.

Das Verbandsliga-Aufstiegsspiel zwischen den beiden Landesliga-Vizemeistern SC Blieskastel-Lautzkirchen (Ost) und SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf (Nord) war schon nach 41 Minuten so gut wie entschieden. Die Nordsaarländer stellten innerhalb von 12 Minuten einen 3:0-Vvorsprung her, obwohl sie nicht das bessere Team waren. André Dalphin (29. und 41.) sowie Noah Altmeyer (39.) nutzten jede Chance zum Torerfolg. "Wir haben vier Konter gefahren im ersten Durchgang, davon waren drei drin, das nennt man Effektivität. Wir haben alle ausgenutzt, was sie uns angeboten haben", sagte SG-Spielertrainer Patrick Beia nach dem Spiel. Sein Gegenüber Daniel Ruschmann haderte mit einigen strittigen Schiedsrichter-Entscheidungen, manche Tore fielen seiner Meinung nach zumindest aus abseitsverdächtigen Situationen. "Aber den dritten Treffer machen sie, als wir wegen einer Verletzung in Unterzahl spielten, das war dann schon clever". "Wir wollten vermeiden, dass sie herankommen, das ist uns aber nicht gelungen, wir haben aber schnell das 4:2 nachgelegt, danach waren wir wieder besser", blickte SG-Spielertrainer Patrick Beia auf das Spielgeschehen in Durchgang Zwei,. Daniel Schlicker konnte zunächst nach einer Ecke auf 1:3 verkürzen (48.), doch die SG erhöhte durch Luca Weishaar wieder auf 4:1. "Da haben wir nicht lange gehadert und gleich wieder in unser Spiel gefunden, das war wohl mit entscheidend", sagte Beia zu dieser Phase des Spiels. Blieskastel konnte durch Jonas Schmidt (73.) nochmal verkürzen, aber in der vierten Minute der Nachspielzeit war dann Moritz Jakob Paul zum Endstand treffsicher. "Das war ein gelungener Abschluss hier, ich wechsele als Spielertrainer nach Hirzweiler-Welschbach wechseln", verabschiedete Baia sich als Aufstiegs-Trainer. Für Daniel Ruschmann geht es beim SCB als Spielertrainer weiter. "Nachdem der sofortige Wiederazufstieg misslungen ist, werden wir nach der herausragenden Runde und diesem Bonusspiel heuten in der neuen Saison einen neuen Anlauf nehmen", blickte er voraus. Ex-Profi Sven Sökler bleibt den Blieskastlern weiter erhalten.

Aufrufe: 031.5.2024, 23:23 Uhr
FriedAutor