Philip Lienert wechselt von Breitungen nach Schweina.
Philip Lienert wechselt von Breitungen nach Schweina. – Foto: © Matthias Reinhardt

Fünf Neue für den Thüringenliga-Aufsteiger

Kaum sind die letzten Gläser Aufstiegssekt geleert, schon laufen die Vorbereitungen für die neue Saison bei der SG Glücksbrunn Schweina/Gumpelstadt in der Thüringenliga auf Hochtouren.

Olaf Gabriel bastelt schon seit Wochen mit den Verantwortlichen am Kader für die neue Spielzeit und konnte bereits fünf Neuzugänge gewinnen.

"Wir hatten unabhängig vom Aufstieg bereits die Personalgespräche vorangetrieben. Uns war es wichtig die Voraussetzungen für die Thüringenliga zu schaffen. Ein wenig müssen wir die Struktur der Mannschaft verändern, weil unsere älteren Spieler auch nicht ewig zur Verfügung stehen. Wir müssen die Mannschaft insgesamt breiter aufstellen", sagt Schweinas Trainer Olaf Gabriel, der mit dem fünften Verein bereits den achten Aufstieg schaffte.

Zwei große Talente

Mit Moritz Dittmann wechselt ein begehrtes Sturm-Juwel zur SGG. Der 19-jährige Angreifer wurde beim FC Rot-Weiß Erfurt ausgebildet. Zuletzt spielte er für seinen Heimatverein ESV Gerstungen und schoß diesen mit 32 Toren zurück in die Kreisoberliga und zudem ins Pokalfinale. "Es hat mich gefreut, dass er sich für uns entschieden hat. Er war sehr begehrt und hatte auch Angebote aus Hessen. Aber er will es sportlich bei uns in der Thüringenliga versuchen", so Olaf Gabriel zum Rohdiamenten für die Offensive. >> zum FuPa-Profil von Moritz Dittmann

Wie Dittmann trainierte auch Luis Kallenbach schon einige Male bei der SGG in den letzten Wochen mit. "Er hat uns im Defensivbereich überzeugt. Er ist abgeklärt, hat eine gute Physis und ist zudem flexibel einsetzbar", sagt der Meistertrainer Gabriel zum ebenfalls 19-Jährigen. Zuletzt spielte er bei der SG Eltetal/Suhltal. Für die Abwehr sucht Gabriel aber weiter eine "echte Kante" wie er sagt, der die Innenverteidigung stabilisieren kann. >> zum FuPa-Profil von Luis Kallenbach

Mit Dominik Stöber wechselt ein weiterer junger Spieler zum Aufsteiger. Der 21-Jährige stammt aus Eisenach und sammelte für den FCE und zuletzt Preußen Bad Langensalza schon erste Erfahrung in der Landesklasse und Verbandsliga. Nun hofft er auf mehr Spielzeiten in Schweina. >> zum FuPa-Profil von Dominik Stöber

Regionale Verstärkung für Offensive & Tor

"Wir haben uns insgesamt bei den Neuzugängen regional ausgerichet", sagt Gabriel auch mit Blick auf Neuzugang Vier und Fünf. Mit Philip Lienert kommt ein Offensivspieler im besten Fußballalter zur Spielgemeinschaft. Der 30-Jährige kommt vom Kreisoberligisten Breitungen, für den er in der abgelaufenen Saison 16 Treffer erzielte. >> zum FuPa-Profil von Philip Lienert

Mit Maximilian Weilbach kommt ein weitere Torwart in die Mannschaft. Er hütete zuletzt in Dermbach und davor in Bad Salzungen den Kasten. "Wir brauchen dringend zwei Torhüter für die Landesliga", so Gabriel zur letzten Personalie. >> zum FuPa-Profil von Maximilian Weilbach

Zweieinhalb Abgänge aktuell

Verlassen wird die SG Glücksbrunn Schweina nach aktuellem Stand Florian Mangold, der privat zurück nach Bayern geht. Auch Gion-Luca Schmidt wird nicht mehr für die SGG aktiv sein. Zudem muss Mario Bischoff ab der neuen Saison kürzertreten.

Aufrufe: 022.6.2022, 11:30 Uhr
FuPa ThüringenAutor