Der FV Breidenbach und Moritz Filipzik (rechts, hier gegen Ederberglands Benedikt Schneider) peilen in der Verbandsliga Platz sechs an. Foto: Wilfried Hartmann
Der FV Breidenbach und Moritz Filipzik (rechts, hier gegen Ederberglands Benedikt Schneider) peilen in der Verbandsliga Platz sechs an. Foto: Wilfried Hartmann

Chance für die zweite Reihe

Teaser VL MITTE: +++ Vor dem Spiel gegen Kinzenbach drohen dem Fußball-Verbandsligisten Breidenbach etliche Ausfälle. Aber die Hinterländer wollen auflaufen und sich im vorderen Tabellendrittel halten +++

MARBURG-BIEDENKOPF - Mit drei Zählern am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen die SG Kinzenbach will sich Fußball-Verbandsligist FV Breidenbach im vorderen Tabellendrittel halten. Der FV Breidenbach (6./44) durfte unter der Woche vom Stress der englischen Wochen regenerieren. Da man sich mit Gegner Germania Schwanheim einigte, die Partie vom Mittwoch zu verlegen (wir berichteten), liegt zwischen der 0:1-Niederlage beim FC Waldbrunn und dem Heimspiel am Sonntag gegen die SG Kinzenbach (9./38) eine ganze Woche.

Den ausführlichen Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 021.5.2022, 15:29 Uhr
RedaktionAutor