Der SC 1920 Oberhausen hat am Freitagabend klar gewonnen.
Der SC 1920 Oberhausen hat am Freitagabend klar gewonnen. – Foto: Riccarda Maszun

Top-Partien am Freitagabend: SC 1920 Oberhausen macht Hausaufgaben

Vier Bezirksligaspiele gingen am Freitagabend über die Bühne. Die Landesligapartie in Reusrath fiel aus, weil der Gast nicht antrat.

Fünf Spiele in den überregionalen Ligen waren für den Freitagabend geplant, vier davon wurden indes nur ausgetragen. Das Landesligaspiel der Gruppe 1 zwischen dem SC Germania Reusrath und der DJK/VfL Giesenkirchen wurde abgesagt, weil die als Absteiger feststehenden Gäste zu der Partie nicht antraten. In der Bezirksliga wurde aber viermal gespielt - mit Erkenntnissen für Auf- und Abstieg.

Vierlinden
0:7
Dinslaken 09
Die DJK Vierlinden hat es als Schlusslicht der Bezirksliga, Gruppe 8 zwar nicht so heftig erwischt wie in der Vorwoche, aber dennoch waren die Gastgeber gegen SuS, das nun Fünfter ist, chancenlos. Lukas Kratzer und David Gehle, Letzterer erst zwölf Minuten vor dem Ende eingewechselt, trafen jeweils doppelt.

DJK Vierlinden – SuS 09 Dinslaken 0:7
DJK Vierlinden: Lukas Bischoff, Kevin Hirsch, Elias Gruhn, Emirhan Özer, Collin Isselhorst (58. Halil-Ibrahim Gedik), Romerio Gabriel Constantin (56. Hidayet Dönmez), Marcel Bambic, Maximilian Maar, Keanu Kranz (53. Maxim Meleca), Yannik Gouverne (72. Jan Hagen Kramer), Timur Ugur (18. Markus Borgmann) - Trainer: Marvin Lakovic
SuS 09 Dinslaken: Dave Antrecht, Jan Bongartz (84. Bennett Matthis Buschmann), Nico Knödlseder, Maik Wosnitza, Jens Krönung (78. David Gehle), Niklas Opriel (75. Esmin Salihovic), Volkan Mirvan (67. Sebastian Knuth), Max Suchomel, Kevin Kolberg, Viktor Klejonkin (80. Barry Richnow), Lukas Kratzer - Trainer: Julian Schubert
Schiedsrichter: Christoph Cesarczyk (Essen) - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Lukas Kratzer (15.), 0:2 Niklas Opriel (51.), 0:3 Lukas Kratzer (55.), 0:4 Viktor Klejonkin (66.), 0:5 David Gehle (79.), 0:6 Kevin Kolberg (82.), 0:7 David Gehle (89.).

Königshardt
1:5
SC Oberhaus.
Der SC 1920 Oberhausen hat am Freitagabend das getan, was er für seine Aufstiegschance in der Bezirksliga, Gruppe 8 auch tun musste. Er hat klar bei den Sportfreunden Königshardt gewonnen. Damit hat das Team von Ümit Ertural nur ebenso aktuell 23 Spiele absolviert wie der VfB Bottrop, der aber dennoch fünf Zähler vorne bleibt. In den Reigen der fünf verschiedenen Torschützen reihe sich der Spielertrainer auch kurz nach seiner Einwechslung noch selbst ein.

Sportfreunde Königshardt – SC 1920 Oberhausen 1:5
Sportfreunde Königshardt: Jonas Lehwald, Nico Nachtigall, Nick Perenz, Phillipp Klempel, Jannik Hoppe, Amet Zeki (77. Dennis Schlenski), Denis Karic, Nurtekin Bulut (62. Marvin Telke), Moritz Wegener, Daniele Kowalski (77. Tim Wiesel), Arlind Hasani (77. Simon Kouam Kengne) - Trainer: Richard Zander - Trainer: Sven Matuszczak
SC 1920 Oberhausen: Farian Steppkes, Ludwig Kofo Asenso, Dogan Yildiz, Fabian Stratmann (80. Francisco Javier Avendao Schön), Dennis Pawellek, Harding Mac Stuell Beira (72. Ümit Ertural), Kevin Kirchner (72. Ertunc Turan), Abdelaziz Boukdir, Sascha Möllmann (60. Elvis Prince Grohmann), David Möllmann (63. Ümit Mutlu), Yusuf Allouche - Trainer: Riad Jabeur - Trainer: Abidin Aslan
Schiedsrichter: Ufuk Oruzbeyi () - Zuschauer: 60
Tore: 0:1 Fabian Stratmann (22.), 0:2 Yusuf Allouche (51.), 0:3 Harding Mac Stuell Beira (54.), 0:4 David Möllmann (57.), 1:4 Phillipp Klempel (73.), 1:5 Ümit Ertural (76.).

SV Sonsbeck II
0:2
Biemenhorst
Mit dem Sieg hat der SV Biemenhorst den Kontakt zur DJK Lowick, dem Spitzenreiter der Bezirksliga, Gruppe 6, zumindest nicht abreißen lassen. Niklas Ridder und Jannis Schmitz schossen die Tore, die die Abstiegssorgen des SV Sonsbeck II nicht gerade vekleinern.

SV Sonsbeck II – SV Biemenhorst 0:2
SV Sonsbeck II: David Vengels, Julian Treffurth (71. Justin-Maik Grube), Tim-Luca Reuters, Florian Terlinden (78. Tobias Ries), Sven Lehmkuhl, Moritz Lemkens, Lennart Linkenbach, Selim Karka (90. Luca Dean Beh), Nils Theysen, Tomek Wojciechowski (90. Sven Schuster), Darvin Goecke - Trainer: Thomas Luyven
SV Biemenhorst: Hendrik Kortstegge, Fabian Krichel, Hendrik Lechtenberg, Jannis Boland, Niklas Ridder, Fynn Borremans (86. Julian Overbeck), Justin Heckers, Niklas Laigre, Jannis Schmitz (87. Pascal Brands), Nick Lübbers (46. Maximilian Kirschke), Joshua Müller (90. Alexander Wagner) - Trainer: Jürgen Stratmann
Schiedsrichter: Nico Rosen (Oberhausen) - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Niklas Ridder (5.), 0:2 Jannis Schmitz (63.).

SV Friedrich
4:1
F. Millingen
Mit dem Sieg gegen den heißen Abstiegskandidaten Fortuna Millingen hat der SV Friedrichsfeld seinen Teil dazu getan, die Saison auf dem fünften Tabellenplatz der Bezirksliga, Gruppe 6 beenden zu können. Entschieden war das Spiel beim Stand von 4:0 bereits zur Pause, schon nach neun Minuten hatte Finn Müller einen Doppelpack in seiner Statistik.

SV 08/29 Friedrichsfeld – Fortuna Millingen 4:1
SV 08/29 Friedrichsfeld: Canberk Cevirgen, Manuel Kausch, Leonard Feldkamp, Tarik Kazkondu, Dennis Slowinski, Jasper Weigl, Noel Gottschling (72. Nick Wolf), Marco Horstkamp (64. Bünyamin Özdemir), Finn Müller, Nico Wittwer (56. Hikmet Barut), Eray Tuncel - Trainer: Dirk Lotz
Fortuna Millingen: Leon Gerling, Bo-Dimitri Drews (46. Bernd Bosmann), Nils Helling, Fabian Nakotte, Tom Drews, Nicolas Hanssen, Marius Paul Sent, Christoph Eyting (68. Julian Nakotte), Jan-Luca Gal, Jan Grohn, Joel Ising (70. Jonas Eickhof) - Trainer: Rolf Sent
Schiedsrichter: Hans-Jürgen Weyers (Mönchengladbach) - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Finn Müller (1.), 2:0 Finn Müller (9.), 3:0 Noel Gottschling (17.), 4:0 Eray Tuncel (45.), 4:1 Jonas Eickhof (77.).

SC Reusrath
2:0
Giesenkirch.
§
Zum Landesligaspiel beim SC Reusrath ist die DJK/VfL Giesenkirchen nicht angetreten.

Aufrufe: 020.5.2022, 22:05 Uhr
Sascha KöppenAutor