2024-05-29T06:38:12.186Z

Allgemeines
– Foto: SV Hegnach

Regionalligist bejubelt deutlichen Heimerfolg

Die Frauen des SV Hegnach gewinnen mit 6:0.

Unerwartet deutlich besiegte man weit angereiste Gäste. Bei bestem Wetter stellte man durch einen Blitzstart frühzeitig die Weichen auf Sieg. Eine Hereingabe von Silvana Arcangioli verpasste die Gästeabwehr und Julia Rudolph staubte zum 1:0(8.) ins leere Tor ab. Nur wenig später verwandelte Lisa Kröper eine Maßflanke von Silvana Arcangioli volley zum 2:0(9.). In der 24. nutzte Isabel Janischowsky die Abstimmungsprobleme der TSV Abwehr eiskalt aus und traf zum 3:0.

Nach tollem Sprint brachte Lisa Kröper den Ball vors Tor wo Gina Rilling die zu kurze Abwehr dankend annahm und auf 4:0(36.) stellte. Die Hegnacher Fans rieben sich verwundert die Augen ob des Spielstandes. Aus dem Anstoß der Gäste entstand ein fataler Fehlpaß in den Julia Rudolph spritzte und mit gutem Auge für Silvana Arcangioli ablegte die zum 5:0(37.) einschob. Trotz der klaren Führung konnte man die Spannung hochhalten und auch die Gäste gaben nicht auf und versuchten ein Ehrentor zu erzielen. In der 73. Großchance für Hegnach doch Leana Ilic traf im Grätschen vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig. Eine Ecke nahm Amelie Schwahn technisch perfekt an und haute den Ball volley zum 6:0(76.) ins Netz. Ein weiterer Schuß von Schwahn klatschte noch an die Latte. Letztlich ein furioser Heimsieg der Mut macht für die Aufgabe in München kommenden Sonntag.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

Die Tabelle der Frauen-Regionalliga Süd
1. FSV Hessen Wetzlar 17 12-2-3 39:18 38
2. SV Hegnach 17 10-5-2 39:12 35
3. SC Freiburg II 17 10-4-3 28:14 34
4. Kickers Offenbach 17 9-3-5 42:25 30
5. FFC Wacker München 17 9-3-5 37:26 30
6. TSV Jahn Calden 17 8-3-6 30:30 27
7. 1. FFC Hof 17 7-2-8 25:44 23
8. Eintracht Frankfurt III 17 5-6-6 31:25 21
9. Karlsruher SC 17 4-4-9 21:28 16
10. TSV Neuenstein 17 3-3-11 16:35 12
11. Würzburger Kickers 17 3-2-12 9:41 11
12. SC Dortelweil 17 3-1-13 21:40 10

Aufrufe: 015.4.2024, 15:00 Uhr
pmAutor