2024-04-19T07:32:36.736Z

Allgemeines
Turgay Akbulut läuft nicht nur für die SG Hoechst in der Gruppenliga, sondern auch für Eintracht Spandau in der Baller League auf.
Turgay Akbulut läuft nicht nur für die SG Hoechst in der Gruppenliga, sondern auch für Eintracht Spandau in der Baller League auf. – Foto: Katharina Lapp @bolzplatzfotografie

Podcast: Wie ist es, in der Baller League zu spielen?

Halbzeit Drei #34: Turgay Akbulut kickt nicht nur für die SG Hoechst in der Gruppenliga, sondern auch für Eintracht Spandau – einem Team der Baller League

Frankfurt/Köln. Am Wochenende Gruppenliga, montags dann gegen Ex-Profis wie Sascha Bigalke oder Moritz Leitner. Klingt unrealistisch, beschreibt aber den Fußball-Alltag von Turgay Akbulut derzeit ziemlich gut. Denn neben der SG Hoechst zockt Turgay auch noch für Eintracht Spandau – das Kultteam der Baller League.

Die neue Fußball-Liga stellt momentan einiges auf den Kopf. Doch wie lassen sich Baller League und Vereinsfußball unter einen Hut bringen, wo liegen die Prioritäten und hat Turgay überhaupt genug Körner, um für beide Mannschaften 100 Prozent zu geben?

Im Gespräch mit Benedikt Palm beantwortet Akbulut genau diese Fragen. Und plaudert nebenbei auch noch ein bisschen aus dem Nähkästchen. Was für ihn die größten Besonderheiten an der Baller League sind und wie eine Kabinenansprache von Hans Sarpei aussieht, erfahrt ihr in der neuen Folge von Halbzeit Drei.

Die Folge findet ihr ebenfalls auf YouTube, Spotify und Apple-Podcasts !

Weitere Folgen unseres Podcasts gibts hier: Halbzeit Drei - der FuPa-Podcast.

Halbzeit Drei ist der Amateurfußball-Podcast der VRM.
Halbzeit Drei ist der Amateurfußball-Podcast der VRM. – Foto: VRM

Aufrufe: 06.3.2024, 09:00 Uhr
Benedikt PalmAutor