Der SC Elsdorf hat im Winter drei Neuzugänge dazugeholt.
Der SC Elsdorf hat im Winter drei Neuzugänge dazugeholt. – Foto: SSV Allendorf, Viktoria Frechen, Michael Schmidt

Nach starker Hinrunde: SC Elsdorf mit drei Neuen

Bezirksliga, Staffel 3: Der SC Elsdorf holt in der Winterpause Aaron Pesch, Charalampos Amanatidis und Eren Bilgicli dazu.

Der SC Elsdorf war in dieser Hinrunde einer der großen Überraschungen am Mittelrhein. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga macht das Team aus dem Rhein-Erft-Kreis gleich da weiter, wo es in der vergangenen Saison aufgehört hatte. Mit 35 Punkten aus 15 Spielen ist Elsdorf Dritter, muss bisher nur den beiden großen Aufstiegsaspiranten VfL Sindorf und SV Kurdistan Düren den Vortritt lassen.

In Elsdorf werden die Verantwortlichen um Trainer-Routinier Christian Schreier also zufrieden mit der bisherigen Saison sein. Das hindert den SCE aber nicht daran, im Winter personell nachzurüsten.

Nachwuchs-Keeper ergänzt das Torwartteam

Potenzial auf der Torhüterposition kommt in Person von Aaron Pesch dazu, der zuletzt in der Reserve des FC Pesch spielte. In dieser Saison kam er in der Kreisliga A bisher zweimal zum Einsatz. Ausgebildet wurde der 20-Jährige bei Grün-Weiß Brauweiler und eben dem FC Pesch, wo er in der A-Jugend in der U19-Bezirksliga zum Einsatz kam. Pesch ist wohl eher ein Transfer für die Zukunft, schließlich ist Elsdorf mit Stammtorwart Martin Tejera Vazquez aktuell gut aufgestellt.

>>> Das ist Aaron Pesch

Bezirksliga-Knipser verstärkt die Offensive

Charalampos Amanatidis dürfte da wohl schon eher als Soforthilfe eingeplant sein. Der 21-Jährige kommt von Bezirksligist Viktoria Frechen und ist in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer guten Torquote aufgefallen. Gerade in dieser Saison, seiner ersten für Frechen, war er mit sieben Toren in neun Spielen richtig stark unterwegs. Bei Borussia Lindenthal-Hohenlind kam er in der Landesliga - fast immer als Joker eingesetzt - auf immerhin neun Tore in 25 Spielen. Ausgebildet wurde der Angreifer unter anderem bei Viktoria Köln, Fortuna Köln und Lindenthal-Hohenlind.

>>> Das ist Charalampos Amanatidis

Aus einem anderen Verband kommt derweil Eren Bilgicli, der vom Westfalen-Landesligsten TSV Weißtal nach Elsdorf wechselt. Der 24-Jährige ist ebenfalls Angreifer und wusste in der vergangenen Saison mit zwölf Scorerpunkten in zwölf Spielen zu überzeugen. In der aktuellen Spielzeit spielte er nur drei Mal.

>>> Das ist Eren Bilgicli

Vor allem in der Offensive liegt der zweitbeste Angriff der Liga also nochmal nach. Beste Voraussetzungen also, um die Erfolgsgeschichte der Hinrunde auch im neuen Jahr fortzusetzen.

Aufrufe: 024.1.2023, 23:00 Uhr
Niklas BienAutor