2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Präsentation des neuen Co-Spielertrainers: Maximilian Schuch (Mitte) mit Ehekirchens Abteilungsleitern Simon Schmaus (links) und Markus Bissinger.
Präsentation des neuen Co-Spielertrainers: Maximilian Schuch (Mitte) mit Ehekirchens Abteilungsleitern Simon Schmaus (links) und Markus Bissinger. – Foto: FCE

Maximilian Schuch wird ein Ehekircher

Landesligist verpflichtet Offensivspieler des SC Oberweikertshofen als spielenden Co-Trainer

Der Südwest-Landesligist FC Ehekirchen ist auf der Suche nach einem spielenden Co-Trainer für die Saison 2024/25 fündig geworden. Maximilian Schuch kommt von Ligakonkurrent SC Oberweikertshofen und wird künftig den neuen Cheftrainer Benjamin Flicker unterstützen.

Fußballerisch setzt Abteilungsleiter Markus Bissinger hohe Erwartungen in den neuen spielenden Co-Trainer: „Mit Maximilian Schuch haben wir einen überragenden Offensivakteur bekommen. Er war bei Oberweikertshofen immer Stammspieler und Dreh- und Angelpunkt der Offensive.“ Für den SCO spielte der 31-Jährige beinahe seine gesamte Karriere im Erwachsenenbereich und lief in der Bezirks- und Landesliga für den Verein auf. Lediglich in der Spielzeit 2014/15 verließ er den Klub, kehrte aber nach einer Saison beim damaligen Bayernligisten TSV Schwabmünchen wieder zurück.

Die Freude auf die Zusammenarbeit bei Bissinger ist jedenfalls groß: „Nach zwei Treffen war uns klar, dass es sportlich wie menschlich klappen wird. Wir denken, er ist der richtige Mann für die Position.“

Mehr Lokalsport gibt es unter www.neuburger-rundschau.de

Aufrufe: 020.4.2024, 08:23 Uhr
Neuburger Rundschau / Benjamin SigmundAutor