2024-03-04T12:27:13.471Z

Allgemeines
Kantersieg für Lüttingen gegen Alpen.
Kantersieg für Lüttingen gegen Alpen. – Foto: Adrian Schlüter

Kreisliga A: Mehrere Kantersiege - Lüttingen & Rheinhausen ragen raus

Borussia Veen hat zwar das Topspiel der Kreisliga A Moers bei Concordia Rheinberg deutlich gewonnen, doch auf anderen Plätzen vielen noch mehr Tore - so durch OSC Rheinhausen oder SSV Lüttingen.

Am 17. Spieltag der Kreisliga A Moers hat Borussia Veen das Topspiel der Kreisliga A Moers bei Concordia Rheinberg klar für sich entschieden, doch auf anderen Plätzen wurde es noch deutlicher: Mindestens fünf Tore schossen OSC Rheinhausen, SV Budberg II und der SSV Lüttingen, der mit einem 6:1 gegen Viktoria Alpen den klarsten Sieg feierte. Yannik Kehrmann und Isa Sahoneg Touray überzeugten mit reichlich Treffern.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Kreisliga A Moers

So lief der Spieltag der Kreisliga A Moers

Das frühe Tor von Jos Brunck sollte auch das einzige des Tages bleiben: Der FC Neukirchen-Vluyn II hat nach diesem Erfolg nur noch drei Punkte Rückstand auf Rang acht - dem Gegner SV Millingen.

Dem SV Schwafheim gelingt eine weitere Duftmarke in dieser Saison. Zwar glich der TV Asberg zwischenzeitlich aus, aber die Treffer von Lars Dickmann, Marc Frackowiak und Lukas Thieme sollten in Summe für einen 3:2-Erfolg reichen. Dadurch verkürzt Schwafheim den Rückstand auf Rang fünf, den Asberg hält.

Der Büdericher SV kann mit dem 2:2 gegen den VfB Homberg II leben, denn die Hausherren sammeln weiterhin Punkt um Punkt für den Klassenerhalt. Homberg, als Bezirksliga-Absteiger und Sechster favorisiert, bleibt im oberen Drittel der Tabelle.

Kurz keimte beim 1. FC Lintfort II die Hoffnungen auf ein Comeback auf, doch der Rumelner TV legte nach dem zwischenzeitlichen 1:2 der Gäste schnell zwei Treffer zum 4:1-Triumph nach. Somit nutzte der RTV auch direkt die Pleite von Rheinberg und überholt die Concorden in der Tabelle. Platz vier liest sich gut, der vorletzte Platz bei Lintfort II dagegen weniger.

Zur Pause war das Spitzenspiel zwischen dem Dritten Concordia Rheinberg und Tabellenführer Borussia Veen entschieden, denn die beiden Doppelpacker Jan Büren und Michael Keisers sorgten für einen 4:0-Vorsprung zur Pause. Davon erholte sich Rheinberg wenig überraschend nicht mehr, weshalb der Treffer von Jonas van den Brock lediglich Ergebniskosmetik darstellt. In der Tabelle zieht Veen erstmal auf fünf Punkte davon, aber die Partie des ESV Hohenbudberg gegen den FC Moers-Meerfeld fiel aus. Rheinberg fällt auf Platz vier.

Der Matchwinner des OSC Rheinhausen hieß Isa Sahoneg Touray. Nach zehn Einsätze und einem Tor gelangen dem Stürmer gegen den TuS Borth gleich drei Treffer, die großen Anteil am 5:1-Erfolg hatten. Durch den Auswärtserfolg überholt Rheinhausen den Rivalen in der Tabelle und hat die garantierten Abstiegsplätze verlassen.

Ein Dreierpack wie der von Touray ist schon besonders, doch Yannik Kehrmann vom SV Budberg II übertraf diese Leistung mit insgesamt vier Toren beim 5:3 des SV Budberg II gegen Schlusslicht VfL Repelen II. Diese Gala war auch notwendig, denn Repelen kam mehrfach ran, auch wenn es in der Endabrechnung natürlich nichts gebracht hat. Budberg bleibt im Mittelfeld, während der VfL weiter um jeden Zähler kämpfen muss.

Der FC Viktoria Alpen hat den nächsten Tiefpunkt erreicht. Im Heimspiel gegen den SSV Lüttingen wurde die Gastgeber, die zum Saisonanfang noch oben mitmischten, bei 6:1 förmlich überrollt, zumal es schon zur Pause 5:0 stand. Lüttingen tankte großes Selbstvertrauen im Abstiegskampf und bleibt vor der roten Zone.

Die Partie zwischen dem ESV Hohenbudberg und dem FC Moers-Meerfeld fiel aus.

Der Spieltag kompakt

FC Neukirchen-Vluyn 09/21 II – SV Millingen 1:0
FC Neukirchen-Vluyn 09/21 II: Nico Tschuschke, Lukas Moritz Remark (66. Maximilian Bentin), Sidan Lale, Julian Steinitz, Jos Brunck (84. Florian Menzenbach), Emre Karip, Timothy Mathew, Enes Kocoglu, Etienne Kallies, Petros Siainis, Konstantinos Siainis - Trainer: Abdelaziz Zenzoul
SV Millingen: Raphael Boenig, Luca Jonas Christmann, Yannik Manko, Nick Deutz, Luis Bernd Heinrich (69. Sven Dillmann), Luca Heinrichs (76. Noel Benga), Paul Mertens (46. Maximillian Pullich), Henning Hoffmann, Tim Burmann, Domenique Cremers, Tom Vennhoff (76. Jonas Schaper) - Trainer: Oliver Kraft
Schiedsrichter: Enes Krupic (Moers) - Zuschauer: 70
Tore: 1:0 Jos Brunck (3.)

SV Schwafheim – TV Asberg 3:2
SV Schwafheim: Leon Müntjes, Jens Dickmann, Danilo Serra (54. Faruk Yildirim), Jonas Jaschka, Julian Klingen (62. Noah Schlebusch), Danilo Gazija (84. Eren Okumus), Lukas Thieme (67. Luis Lötters), Marc Frackowiak (74. Marvin Katzke), Linus Schlebusch, Lars Dickmann, Jonas Hausen - Trainer: Michael Hoppe - Trainer: Olaf Banholzer
TV Asberg: Thomas Wilbers, Oguzhan Alemdar, Fatih Yardim (84. Luka Peric), Paul Beckemeier, Ozan Sengül, Yasin Duman, Sahlan Elcim (64. Mohamad Al Hadi Abo Arah), Tolga Günes, Lars Drauschke, Lino Schikofsky (74. Kevin Podermanski), Edi Raherison Oliver Fabian Kleinschmidt - Trainer: Kevin Schäfer
Schiedsrichter: Raphael Schmitz (Duisburg) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Lars Dickmann (15.), 1:1 Yasin Duman (20.), 2:1 Lukas Thieme (43.), 3:1 Marc Frackowiak (56.), 3:2 Lars Drauschke (78.)
Gelb-Rot: Jonas Jaschka (78./SV Schwafheim/Meckern )

Concordia Rheinberg – Borussia Veen 1:4
Concordia Rheinberg: Alexander Furthmann, Jonas Baumbach, Dennis Lehmann, Jesse Rückbeil, Christoph Berghausen (74. Daniel Stolzke), Simon Dargel, Jonas van den Brock, Mathias Morawin (86. Nils Hoffacker), Mujo Adanalic, Arne Becker (62. Dion Rückbeil), Niklas Noll (79. Edis Junuzovic) - Trainer: Ingo Feß - Trainer: Manfred Wranik - Trainer: Marco Hagl
Borussia Veen: Janek Keusemann, Jakob Münzner, Jonas Höptner, Jan Büren, Marius Gietmann, Tom Conrad, David Höptner (85. Eike Schultz), Tim Pastoors, Michael Keisers, Felix Terlinden (67. Linus van Treek), Timo Evertz - Trainer: Lukas Höptner - Trainer: Thomas Haal
Schiedsrichter: Stefan Ulber () - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Michael Keisers (5.), 0:2 Jan Büren (17.), 0:3 Michael Keisers (31.), 0:4 Jan Büren (45.), 1:4 Jonas van den Brock (61.)

TuS Borth – OSC Rheinhausen 1:5
TuS Borth: Maik Röcke, Chris Wendorff, Rene Chmielarczyk, Nils Armes, Jan Luka Drewes, Lars Freckmann, Carsten Lorenz, Philipp Hanz, Luca Uzkureit, Kacper Szkop (63. Tobias Grünewald), Jeremy Kehr (28. Philipp Janzik) (69. Nico Hans Peter Marps) - Trainer: Patrick Heydrich
OSC Rheinhausen: Ahmet Atay, Philipp Jähnert (85. Marcel Piotrowski), Leon Skorwider, Joel Can Bolat (46. Julian Taubner), Mateusz Glied, Max Tobias Schneider, Pascal Lenz, Sofian Barakat, Orhan Altun (61. Philipp Kissel), Noel Felten (75. Justin Schlüter), Isa Sahoneg Touray (83. Dean Arndt) - Trainer: Michael von Zabiensky
Schiedsrichter: Jonas Engelke (Lemgo) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Isa Sahoneg Touray (23.), 0:2 Isa Sahoneg Touray (27.), 0:3 Orhan Altun (33.), 0:4 Noel Felten (38.), 1:4 Jan Luka Drewes (46.), 1:5 Isa Sahoneg Touray (82.)

SV Budberg II – VfL Repelen II 5:3
SV Budberg II: Janosch Severith (86. Arne Grundmann), Noah Breuer (74. Nils Nühlen), Jan Luka Drüppel, Felix Engeln, Janus Gogoll (71. Dejan Pomrehn), Jeremy Umberg, Yannik Kehrmann, Kevin Carrion Torrejon (61. Henrik Skodacek) - Trainer: Torsten Weist
VfL Repelen II: Nils Krützberg, Danny Weierstahl (85. Dominic Hellwarth), Idris Rahimi, Nicolai Berger, Sefa Ünal, Artin Al-Mando, Marius Geßmann, Sener Karatas (35. Samet Asim Tutar), Kadir Safak, Nadim Hajroussi, Emre Demir (37. Ben Blischke) - Trainer: Andreas Oerschkes
Schiedsrichter: Mike Kartheuser () - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Yannik Kehrmann (6.), 2:0 Yannik Kehrmann (25.), 3:0 Jeremy Umberg (30.), 3:1 Artin Al-Mando (50.), 3:2 Nicolai Berger (72.), 4:2 Yannik Kehrmann (80. Foulelfmeter), 4:3 Ben Blischke (83.), 5:3 Yannik Kehrmann (90.+2 Foulelfmeter)

FC Viktoria Alpen 1911 e.V. – SSV Lüttingen 1:6
FC Viktoria Alpen 1911 e.V.: Yannik Eickschen, Domenik Algra, Nils Theußen, Christoph Bühren (79. Pascal Grewe), Tobias Schmitz, Jan Luca Rassier, Niels Kuhlmann (76. Mike Hintze), Johannes Hoogen, Oliver Brockerhoff (72. Christopher Schmidt), Nils Speicher, Marian Nederkorn - Trainer: Marcel Blaschkowitz - Trainer: Christian Koßmann
SSV Lüttingen: Lasse Gunnar Manten, Fabian Wenten, Max Stapelmann, Thilo Hermsen (79. Tim Overfeld), Nico Scholten, Julian Rüttermann (76. Daniel Zarko), Nicolas Mayer (84. Linus Jordans), Paul Henrik Voß, Björn Hopmann (89. Janne Henrik Manten), Sebastian Kühn, Robin Sebastian Bömer - Trainer: Mirko Poplawski - Trainer: Fabian Bender
Schiedsrichter: Daniel Leibig () - Zuschauer: 70
Tore: 0:1 Sebastian Kühn (3.), 0:2 Julian Rüttermann (10.), 0:3 Fabian Wenten (17.), 0:4 Julian Rüttermann (35.), 0:5 Sebastian Kühn (42.), 1:5 Nils Speicher (61.), 1:6 Nicolas Mayer (80.)

Büdericher SV – VfB Homberg II 2:2
Büdericher SV: Felix Peters, Jan Satzinger, Tobias Frings, Lennard Hardering, Pascal Rusch, Levin Tellmann, Alexander Höppner (80. Daniel van Husen), Philipp Konrad (45. Patrick Kammerknecht), Chris Bartsch, Markus Dachwitz, Denny Koop - Trainer: Joel Kaworsky
VfB Homberg II: Frederic Michel, Ender Türkmen, Oleksandr Vorobiov (24. Alperen Ercan), Joshua Arnold Peter Dowedeit, Maximilian Sebastian Menne, Karim Moustafa, Dennis Golomb, Marcel Papenhagen, Julian Lösbrock, Danilo Ruiz-Cumbo (82. Benjamin Zukanovic), Rostyslav Proskura - Trainer: Tobias Schiek - Trainer: Marco Schmitz
Schiedsrichter: Markus Nebor () - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Markus Dachwitz (26.), 2:0 Markus Dachwitz (33.), 2:1 Karim Moustafa (52.), 2:2 Dennis Golomb (71.)

Rumelner TV – 1. FC Lintfort II 4:1
Rumelner TV: Justin Noel Knauer, Leon Seck, Matthias Schippers, Tim Vangenhassend (80. Christopher Bahr), Granit Haliti, Daniel Schwarz (75. Semih Caliskan), Florian Maul (88. Valon Bekiri), Nick Hauptmann, Kerem Sam (90. Henrik Marten Bahl), Samet Caliskan, Florian Gashi (84. Georgios Koutsis) - Trainer: Edis Bicic - Trainer: Volker Berdelmann
1. FC Lintfort II: Sokol Dimitrijevski, Armin Hankic (75. Alexander Pot), Karim Diki, Joel Wansi, Enes Özcan, Daniel Derikx (70. André Voigt), Zeki Erdogan, Elvir Civic, Florian Zukowski, Sezgin Akyüz, André Voigt - Trainer: Marcin Baluch
Schiedsrichter: Andreas Temming (Oberhausen)
Tore: 1:0 Florian Maul (1.), 2:0 Leon Seck (52.), 2:1 Sezgin Akyüz (56.), 3:1 Samet Caliskan (59.), 4:1 Florian Gashi (65.)
Gelb-Rot: Granit Haliti (87./Rumelner TV/Meckern)

Das sind die nächsten Spieltage

19. Spieltag
So., 03.12.23 15:00 Uhr VfL Rheinhausen - VfB Homberg II
So., 03.12.23 15:00 Uhr SV Schwafheim - 1. FC Lintfort II
So., 03.12.23 15:00 Uhr Concordia Rheinberg - VfL Repelen II
So., 03.12.23 15:00 Uhr TuS Borth - SSV Lüttingen
So., 03.12.23 15:00 Uhr SV Budberg II - FC Moers-Meerfeld
So., 03.12.23 15:00 Uhr FC Viktoria Alpen 1911 e.V. - SV Millingen
So., 03.12.23 15:00 Uhr ESV Hohenbudberg - FC Neukirchen-Vluyn 09/21 II
So., 03.12.23 15:30 Uhr Büdericher SV - Borussia Veen
So., 03.12.23 15:30 Uhr Rumelner TV - OSC Rheinhausen

20. Spieltag
Fr., 08.12.23 19:30 Uhr VfL Rheinhausen - 1. FC Lintfort II
So., 10.12.23 15:00 Uhr TV Asberg - FC Neukirchen-Vluyn 09/21 II
So., 10.12.23 15:00 Uhr SV Budberg II - SV Millingen
So., 10.12.23 15:00 Uhr TuS Borth - FC Moers-Meerfeld
So., 10.12.23 15:00 Uhr Concordia Rheinberg - SSV Lüttingen
So., 10.12.23 15:00 Uhr SV Schwafheim - Borussia Veen
So., 10.12.23 15:00 Uhr FC Viktoria Alpen 1911 e.V. - ESV Hohenbudberg
So., 10.12.23 15:30 Uhr Rumelner TV - VfL Repelen II
So., 10.12.23 15:30 Uhr Büdericher SV - OSC Rheinhausen

>>> Zum vollständigen Spielplan der Kreisliga A Moers

_______________

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

>>> Die aktuellen News auf FuPa Niederrhein

Aufrufe: 020.11.2023, 08:58 Uhr
André NückelAutor