2024-03-04T12:27:13.471Z

Spielvorbericht
Der Platz in Kopstal wurde nach den starken Regenfällen in Mitleidenschaft gezogen
Der Platz in Kopstal wurde nach den starken Regenfällen in Mitleidenschaft gezogen – Foto: Paul Krier (Archiv)

Kopstal – Itzig: lässt der Platz die Austragung des Nachholspiels zu?

Noch steht nicht fest, ob die Begegnung am Samstag stattfinden kann

Verlinkte Inhalte

Am Samstag soll um 18 Uhr eigentlich das Nachholspiel zwischen Kopstal und Itzig angepfiffen werden. Wer den Platz der Gastgeber kennt und weiß, wie das Wetter in den vergangenen Tagen in Luxemburg war, dürfte sich die berechtigte Frage stellen, ob die Partie stattfinden kann oder erneut abgesagt werden muss.

>> Die aktuelle Tabelle

Aus diesem Risiko machte auch Kopstals Vereinsvorsitzender Jean Groff in einem Telefongespräch mit FuPa keinen Hehl: der Platz wurde zwar hergerichtet und für Samstag gezeichnet, die noch anstehenden Trainingseinheiten wurden in die Halle verlegt und der Verein stellt sich mit seinen ehrenamtlichen Helfern auf eine Austragung ein, dennoch ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar, ob die Begegnung stattfinden kann. Man bleibt aber optimistisch.

Sportlich wird es eine große Herausforderung für Kopstal, der schwächste Sturm des 2.Bezirks der 1.Division empfängt die drittbeste Abwehr. Gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel sahen die Gäste vor der Winterpause stets gut aus, auch wenn die Siege oft knapp ausfielen. Ein Sieg wäre für die Gastgeber ein wegweisendes Zeichen im Kampf um den Klassenerhalt, Itzig könnte die Hinrunde im Erfolgsfall auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz abschließen.

Die Wintertransfers der beiden Clubs

Paul Schroeder und Yannick Scheer, der Emir Karray im Tor ersetzen wird, heißen Itzigs zwei Winterneuzugänge, Stürmer Cyril Bouquet und Tiago Nunez lauten die Neuverpflichtungen auf Kopstaler Seite. Das Team von Trainer Christophe „Kiki“ Da Cruz wird für die Rückrunde zudem wieder auf einige Langzeitverletzte, wie z.B. Predrag Dragovic, zählen können.

Anstoß soll am Samstag um 18 Uhr sein, falls die Partie steigt, wird FuPa TV vor Ort sein.

__________________

Qualitativ gute Medienarbeit bedarf einer starken Finanzierung.

Über diesen Link könnt ihr FuPa Luxemburg unterstützen.

Aufrufe: 09.2.2024, 09:24 Uhr
Paul KrierAutor