2024-04-12T13:41:07.504Z

Allgemeines
– Foto: Michael Treutner

Im Abstiegskampf tritt der sportliche Leiter zurück

Salvatore Margheriti ist nicht mehr sportlicher Leiter beim VfL Kirchheim.

Der VfL Kirchheim gibt bekannt, dass Salvatore Margheriti seine Tätigkeit als Sportlicher Leiter mit sofortiger Wirkung beendet. Abteilungsleiter Marc Butenuth erklärt: "Salva hat letzte Saison auch auf mein persönliches Bitten hin den Posten des Sportlichen Leiters übernommen. Mit seiner sportlichen Kompetenz und bereits vielen Jahren Vereinszugehörigkeit war er der beste Kandidat."

Zeitaufwand nicht dauerhaft darstellbar

In der hektischen Phase um den Jahreswechsel, insbesondere mit den zwei Trainerwechseln, wurde jedoch festgestellt, dass der zu betreibende Zeitaufwand für Margheriti aus privaten und beruflichen Gründen langfristig nicht tragbar ist. Daher habe er um die Auflösung der Vereinbarung gebeten, der der Verein entsprochen hat.

Übergangsweise Kompensation der sportlichen Lücke

Marc Butenuth betont, dass das aktuelle Trainerduo Felix Lache und Tobias Heim sowie die Ur-VfL’er Marcel Helber und Markus Grosshans im Team die sportliche Lücke übergangsweise kompensieren werden. Dies ermöglicht eine ordentliche Planung für die neue Saison. Über eine Nachfolge für die Position des Sportlichen Leiters wird zu gegebener Zeit berichtet.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

Die Tabelle der Landesliga Württemberg, Staffel 2
1. FC Esslingen 20 16-3-1 41:13 51
2. SV Waldhausen 20 10-6-4 34:21 36
3. TSV Weilimdorf 20 10-3-7 47:33 33
4. Donzdorfer JC 20 9-6-5 44:38 33
5. Türkspor Neu-Ulm 20 9-6-5 37:37 33
6. TSV Bad Boll 20 9-5-6 44:33 32
7. FC Blaubeuren 20 9-4-7 35:38 31
8. TSV 1889 Buch 20 8-6-6 31:25 30
9. SC Geislingen 20 8-3-9 34:30 27
10. FC Srbija Ulm 20 7-3-10 34:38 24
11. SSG Ulm 99 20 7-3-10 39:44 24
12. TSGV Waldstetten 20 6-5-9 29:32 23
13. MTV Stuttgart 20 6-3-11 28:43 21
14. VfL Kirchheim/Teck 20 5-4-11 31:36 19
15. SV Neresheim 20 5-3-12 23:41 18
16. 1. FC Germania Bargau 20 2-5-13 19:48 11

Aufrufe: 02.4.2024, 20:32 Uhr
Timo BabicAutor