2024-04-23T13:35:06.289Z

Allgemeines
– Foto: Marco Zimmer

HSC gewinnt Derby, auch Verfolger lösen ihre Aufgaben

Evesen gewinnt knapp gegen Garbsen

Der HSC Hannover hat seine Spitzenposition mit einem klaren 3:0-Sieg gegen den OSV Hannover untermauert. Evren Serbes mit einem Doppelpack und Paul Bock erzielten die Tore für den Tabellenführer, der seine Ambitionen auf den direkten Aufstieg weiter festigte.

Im Duell zwischen dem abstiegsbedrohten 1. FC Sarstedt und dem um die Aufstiegsplätze kämpfenden TSV Pattensen erwiesen sich die Gäste als das stärkere Team. Trotz hartnäckiger Gegenwehr gelang es Sarstedt nicht, die Offensive von Pattensen zu stoppen, die durch Tore von Darius Marotzke, Steven Melz und Lukas Von Der Ah einen komfortablen Vorsprung herausarbeitete. Mika Türschen sorgte zwar für den Ehrentreffer, doch am Ende stand es 3:1 für Pattensen.

Der SV 1946 Bavenstedt erlebte eine Heimniederlage gegen den FC Eldagsen, was die Hoffnungen auf eine bessere Tabellenposition zunichte machte. Fabian Carduck und Chris Oliver Niebling waren die Torschützen für Eldagsen, die einen wichtigen 2:0-Sieg im Kampf gegen den Abstieg errangen.

Der 1. FC Wunstorf zeigte eine beeindruckende Leistung und bezwang den FC Sulingen deutlich mit 4:1. Sebastian Schirrmacher, Bastian Gandyra und Ioannis Gkegkprifti, der doppelt traf, spielten eine Schlüsselrolle beim Heimsieg. Sulingen konnte durch David Werner nur kurzzeitig aufatmen.

Wetschen triumphiert über Hemmingen-Westerfeld

In einem torreichen Spiel behauptete sich der TSV Wetschen mit 4:1 gegen SC Hemmingen-Westerfeld. Nach einem ausgeglichenen Beginn, mit Toren von Moritz Raskopp und Christopher Schultz, nahm Wetschen das Heft in die Hand. Lennart Bors und Kyrylo Kozin, letzterer mit einem Doppelpack, sorgten für den klaren Endstand.

Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide setzte seine gute Form fort und erzielte einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg bei HSC BW Schwalbe Tündern. Maximilian König und Patrick Richter trafen für die Gäste, die sich dadurch weiterhin Hoffnungen auf den Aufstieg machen können.

Der VfL Bückeburg konnte sich deutlich mit 3:0 gegen den FC Lehrte durchsetzen. Alexander Bremer, Jan-Luca Steierberg und Dominik Weiß waren die Torschützen, die Bückeburg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sicherten.

Halvestorf und Döhren liefern sich Torfestival

In einem spannenden Spiel setzte sich die SSG Halvestorf-Herkendorf mit 4:2 gegen SpVgg Niedersachsen Döhren durch. Julian Maass und Simon Eickhoff, der ebenfalls doppelt traf, sowie Jan-Christoph Thom sorgten für die Tore, während Patrick Olbrich und Abdourahmane Sarre für Döhren erfolgreich waren.

In einem kritischen Spiel für beide Teams im Abstiegskampf holte VfR Evesen einen wichtigen 1:0-Auswärtssieg bei TuS Garbsen. Civan Ertem erzielte das einzige Tor des Spiels, das Evesen wertvolle Punkte bescherte.

1. FC Wunstorf – FC Sulingen 4:1
1. FC Wunstorf: Marc Engelmann, Rabih-Ramazan Özden, Daniel Stojanov, Kostiantyn Panin, Tugrancan Singin (58. Mohammad Chahrour) (68. Rabih-Ramazan Özden), Sebastian Schirrmacher, Zeki Dösemeci, Bastian Gandyra (46. Abdullahi Afrah), Ioannis Gkegkprifti, Murat Saglam, Illia Povalii (46. Mahir Bingöl) - Trainer: Onur Köse
FC Sulingen: Thorben Klöcker, Dennis Könker, Felix Klare, Mathis Wohlers, Bennet Lüdecke, Viktor Gense, Lars Mesloh (68. David Werner), Janis Ehlers (68. Niklas Hoffmann), Martin Roughley, Lauritz Meyer - Trainer: Stefan Rosenthal
Schiedsrichter: Tim Wieggrebe
Tore: 1:0 Sebastian Schirrmacher (6.), 2:0 Bastian Gandyra (28.), 3:0 Ioannis Gkegkprifti (42.), 4:0 Ioannis Gkegkprifti (69.), 4:1 David Werner (79.)

FC Lehrte – VfL Bückeburg 0:3
FC Lehrte: Obrad Sosic, Sahin Caran, Kesip Caran, Leonardo Berisha, Dmitry Chistov, Volkan-Umut-Fatih Gürbüz, Florian Jackowski, Granit Tahiri, Sanni Sanni Ghalib, Anthony Marcellus Reid (69. Tahir Kezer), Niklas Haase (57. Patrik Ehlert) - Trainer: Willi Gramann
VfL Bückeburg: Mario Homeier, Alexander Kummert, Maurice Matz, Jan-Luca Steierberg, Julian Steierberg, Moritz Leberke (61. Marlo Niemann), Benjamin Hartmann (76. Dominik Weiß), Bastian Evers (86. Noah-Mattis Bartke), Tim Buchwald, Alexander Bremer (90. Philipp Spannuth), Christian Paul Schwier - Trainer: Martin Prange
Schiedsrichter: Jasmin Stuhr (Kiel)
Tore: 0:1 Alexander Bremer (22.), 0:2 Jan-Luca Steierberg (74.), 0:3 Dominik Weiß (90.)

TSV Wetschen – SC Hemmingen-Westerfeld 4:1
TSV Wetschen: Lars Goebel, Joshua Heyer (79. Til Jarne Lohaus), Phil Schwierking (90. Lennart Kruse), Finn Raskopp (87. Louis Thelken), Kyrylo kozin, Lukas Heyer, Julian Fehse, Lennart Bors, Moritz Raskopp (75. Kevin Reinking), Nico Fileš (64. Torge Rittmeyer), Timo Hibbeler - Trainer: Oliver Marcordes
SC Hemmingen-Westerfeld: David Ndiaye, Denis Rosnowski, Marlo Smak (72. Justin Hansow), Finn-Marten Scharenberg, Tom Brauer (70. Luca Joel Warnecke), Noah Herhaus (70. Karim Kholladi), Benedikt Biehl, Niclas Tanner, Christopher Schultz (81. Michael Gerlach), Adrian Udovicic (62. Niko Kyparissis), Taras Romancenko - Trainer: Martin Pyka
Schiedsrichter: Patrik Wroblewski
Tore: 1:0 Moritz Raskopp (25.), 1:1 Christopher Schultz (26.), 2:1 Lennart Bors (60.), 3:1 Kyrylo kozin (67.), 4:1 Kyrylo kozin (85.)

SSG Halvestorf-Herkendorf – SpVgg Niedersachsen Döhren 4:2
SSG Halvestorf-Herkendorf: Robin Bartels, Kai Brixius, Marco Elias, Tim Arndt, Albion Rexha, Dennis Fulek, Julian Maass, Simon Eickhoff, Sören Vespermann (80. Juan Miguel Kolanowski), Jan-Christoph Thom, Luis Drebing (54. Cezar-Marco Paraschiv) - Trainer: Dennis Hoferichter - Trainer: Rik Balk
SpVgg Niedersachsen Döhren: Luca-Leon Möller, Richard Mensah, Mano Stadtler (46. Christopher Wollny), Philip Wagner, Obed Owusu, Patrick Olbrich, Marco Jank, Bethel Mensah (73. Prince-Duah Yeboah), Louis Bennett Liebold (63. Hamilton Addo Kuffour), Yannick von Freeden, Abdourahmane Sarre - Trainer: Till Uhlig
Schiedsrichter: Mirel-Ioan Arghir (Bremen)
Tore: 1:0 Julian Maass (28.), 1:1 Patrick Olbrich (30.), 2:1 Simon Eickhoff (45.), 3:1 Jan-Christoph Thom (59.), 3:2 Abdourahmane Sarre (65.), 4:2 Simon Eickhoff (87.)

HSC Hannover – OSV Hannover 3:0
HSC Hannover: Bastian Fielsch, Marin Selak, Fabian Weigel, Jonas Röhrbein (86. Ferdinand Schwenger), Leander Baar, Marcel Langer, Tino Amberg (25. Mehmet-Salih Kalhan), Gibril Ceesay (76. Adeyemi Ayodele), Moritz Riegel (70. Michael Zajusch), Evren Serbes (66. Paul Bock), Luc-Elias Fender - Trainer: Vural Tasdelen
OSV Hannover: Maximilian Kemmesies, Ferhat Bikmaz (86. Daniel Degner), Dominic Vilches-Bermudez, Bülent Durduran, Deniz Tayar, Dogan Dinc (39. Francesco Rizzo), Silas Löhnig (46. Oskar Morling), Tim Renfordt, Emir Tan (61. Robin Alexander Sarstedt), Sardan Miho (87. Paul Schoppe), Abel Tedros - Trainer: Yilmaz Dag
Schiedsrichter: Nils-René Voigt (Hannover)
Tore: 1:0 Evren Serbes (20.), 2:0 Evren Serbes (22.), 3:0 Paul Bock (80.)

HSC BW Schwalbe Tündern – TSV Krähenwinkel/Kaltenweide 0:2
HSC BW Schwalbe Tündern: Kolja Kowalski, Adrian Gurgel (77. Christiano Figueiredo Santos), Kris-Lennart Müller, Florian Henze, Silas Bödecker, Kamil Jermakowicz, Ole Heller (77. Ugur Aydin), Lorenco Rebic (46. Alexander Manka), Manuel Lehnhoff, Julian David, Tom Schieb (70. Alagie Peterson Jobe) - Trainer: Tim Piontek
TSV Krähenwinkel/Kaltenweide: Andre Pigors, Max Radowski, Oliver-Otto Pfeuffer (67. Kevin Malarowski), Christopher Marre, Dennis Yeboah, Halil Aydemir, Maximilian König, Rick-Martin Riebesam (67. Philipp Finkendey), Aron Gebreslasie (74. Justin Zhukhovitskiy), Tristan Schmidt (90. Patrick Richter), Xelat Atalan (66. Naveen Ragu) - Trainer: Pascal Preuß
Schiedsrichter: Jasmin Stuhr (Kiel)
Tore: 0:1 Maximilian König (47.), 0:2 Patrick Richter (90.+6)

TuS Garbsen – VfR Evesen 0:1
TuS Garbsen: Kai-Patrick Bäte, Felix Avila, Robin Oltmanns, Mehmet-Veysi Aydin, Anil Deniz (72. Nico Schumüller), Niklas Preuß, Marvin Paßing, Marc Riebold, Mihajlo Mijatovic (77. Franz Hellwig), Can Tuna, Felix Beiser (46. Batuhan Demir) - Trainer: Daniel Tomaschewski
VfR Evesen: Christian Förster, Samuel Pentke, Gabriel Khalaf (90. Fin Alack), Shane David Newey, Cedric Schröder (71. Ibrahim Khodr), Bennett Heine, Emilio Enzi, Luca Sanapo, Lennard Heine (59. Civan Ertem), Paskal Fichtner (75. Kevin Gottwald), Saif Hussain (62. Finn-Kristian Fischer) - Trainer: Mirco Möller
Schiedsrichter: Jonah Fichtner
Tore: 0:1 Civan Ertem (68.)

SV 1946 Bavenstedt – FC Eldagsen 0:2
SV 1946 Bavenstedt: Jan Arendt, Asad Dlakic (81. Oleh Tkachenko), Florian Sarstedt, Noah Sander, Berkan-Ibrahim Cakir (77. Marco Czauderna), Tristan Heine (90. Till-Bastian Franzmann), Luis Baule, Marcel Czauderna, Sven Reimann (65. Timo Wittkowski), Batuhan Kavakli (88. Ole Becker), Mahdi Kahled Biso - Trainer: Björn Zimmermann
FC Eldagsen: Marcel Bürst, Aleksi Caci, Lucas Brünig, Tom-Leon Arlt, Timon Scharmann, Sandro-Jose Padial (90. Chris Oliver Niebling), Mark Jeske, Jan Pinkerneil, Fabian Carduck (86. Ibrahim Özel), Dogukasan Aksu, Philipp-Moritz Meyer (84. Marvin Schlömer) - Trainer: Holger Gehrmann
Schiedsrichter: Aaron Sebastian Richter
Tore: 0:1 Fabian Carduck (31.), 0:2 Chris Oliver Niebling (90.+4)

1. FC Sarstedt – TSV Pattensen 1:3
1. FC Sarstedt: Nils Kleinert, Malik Dieudonne Mamadou, Rudolf Flemmer, Jonas Jürgens (82. Aswin Gimber), Niklas-Dominik Schröder, Gideon O´Donnell (65. Mika Türschen), Hannes Thomas (62. Komi Mario Agbodo), Christian Schäfer (73. Aiman Hoballah), Justin Grete (55. Jessey Agyemang), Max Schäfer, Conner-Tyron O´Donnell - Trainer: Marc Vucinovic
TSV Pattensen: Patrick Lehmann, Maximilian Schulz, Felix Dempwolf, Joel Wauker (86. Marc-Kevin Pohl), Richard Jemelin, Nils-Ole Heuermann, Til Buchmann (73. Luca-Alexander Wagner), Markus Scholz (52. Lukas Von Der Ah), Darius Marotzke, Edwin Hertel (90. Georg-Richard König), Steven Melz (67. Christoph Björn Samow) - Trainer: Sebastian Franz
Schiedsrichter: Laurence Büchner
Tore: 0:1 Darius Marotzke (62.), 0:2 Steven Melz (66.), 0:3 Lukas Von Der Ah (72.), 1:3 Mika Türschen (78.)

Aufrufe: 015.4.2024, 11:50 Uhr
redAutor