2024-02-29T12:18:27.553Z

Allgemeines
Der Holzwickeder SC steht nach 16 Spieltagen auf dem Platz an der Sonne.
Der Holzwickeder SC steht nach 16 Spieltagen auf dem Platz an der Sonne. – Foto: Matthias Keil

Holzwickede übernimmt Platz 1 - Neheim und Lennestadt siegreich

Die Westfalenliga 2-Tabelle ist begradigt, alle Mannschaften haben 16 Partien auf dem Konto.

Neuer Tabellenführer ist nach den Nachholspielen am Karnevalswochenende der Holzwickeder SC, der das Derby gegen den Lüner SV mit 2:0 gewann. Die Chance auf den Platz an der Sonne hatte auch Concordia Wiemelhausen. Die Bochumer patzten jedoch gegen Kellerkind FC Lennestadt (1:2). Der spielende Co-Trainer Florian Friedrichs (32) erzielte einen Doppelpack.

>>> zur aktuellen Tabelle

Neben Lennestadt gewannen auch der SC Neheim (3:1 gegen den SC Obersprockhövel) und der BSV Schüren dank eines Last-Minute-Tores in Unterzahl (1:0 beim RSV Meinerzhagen) gegen höher platzierte Gegner, so dass es in der unteren Tabellenhälfte hochspannend bleibt.

Die Nachholspiele am 10. Februar 2024:

RSV Meinerzhagen – BSV Schüren 0:1
RSV Meinerzhagen: Mike Wroblewski, Sandro Steglich, Steven Sordi (58. Inan Yetkiner), Richard Dissing, Raphael Gräßer (76. Jaouad Darraz), Cihat Topatan, Emir Kukavica (46. Mohamed Mourched Chamkha), Jan Germann (81. Leo Becker), Eren Albayrak, Anas Akhabach (58. Lukas Finke), Raphael Schwarzer - Trainer: Mutlu Demir
BSV Schüren: Sascha Samulewicz, Michael Hines (84. Rene Richter), Marlon Mönig, Gilmar Veigas Mendes, Ensar Selmanaj, Florian Marth, Lukas Homann, Kaan Akkus, Mert Ergüven (71. Cem-Ali Dogan), Arif Et (76. Yassir Mhani), Alexander Bernhard - Trainer: Sascha Rammel
Schiedsrichter: Nikolai Mester () - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Yassir Mhani (90.+2)
Gelb-Rot: Alexander Bernhard (84./BSV Schüren/)

SC Neheim – SC Obersprockhövel 3:1
SC Neheim: Azmir Alisic, Riad Xhaka, Lukas Wulf, Felix Fleck, Jan Apolinarski, Julian Kellermann (81. Daniel Bald), Leon Barisch, Noah Tolle (88. Gianluca Greco), Jonas Janetzki, Johannes Thiemann (90. Nikolaos Simeonidis), Merlin Zweimann (72. Tom Wonneberger) - Trainer: Alexander Bruchhage
SC Obersprockhövel: Paul Achim Zölzer, Felix Gremme, Jan-Niklas Budde (63. Jonas Seitz), Lennart Seitz (63. Pascal Fabritz), Florian Mrosek, Luca Max Baur (63. Mert Özkan), Moritz Schrepping, Nico Jahnke (75. Niklas Niedergethmann), Robin Kost (46. Sidney Rast), Adrian Wasilewski, Arber Berbatovci - Trainer: Robert Wasilewski
Schiedsrichter: Florian Greger () - Zuschauer: 140
Tore: 1:0 Merlin Zweimann (40.), 2:0 Julian Kellermann (56.), 3:0 Noah Tolle (63.), 3:1 Nico Jahnke (68.)

Holzwickeder SC – Lüner SV 2:0
Holzwickeder SC: Felix Hacker, Moritz Müller, Til Cedric Busemann, Dean Müsse, Maurice Majewski (66. Dylan Pires), Connor Mc Leod (92. Jan Nielinger), Damjan Ilic, Joao Filipe da Silva Macedo (58. Eduardo Hiller), Pjer Radojcic (90. Maximilian Schettke), Philipp Gödde, Andreas Spais (83. Tim Kortenbusch) - Trainer: Benjamin Hartlieb
Lüner SV: Alexander Rothkamm, Lukas Berger, Michael Vrljic, Daniel Mikuljanac (86. Sergen Bozcan), Milan Sekulic (86. Ole Danszczyk), Enis Delija, André Witt, Sebastian Hahne, Ünal Kurtulus, Denis Czarnecki (80. Pablo Perez Carriazo), Luca Marco De Angelis - Trainer: Axel Schmeing
Schiedsrichter: Justin Hegerding (Lemgo) - Zuschauer: 372
Tore: 1:0 Connor Mc Leod (81.), 2:0 Dylan Pires (90.+5)

Concordia Wiemelhausen – FC Lennestadt 1:2
Concordia Wiemelhausen: Thorben Schmidt, Christopher Schmidt, Hakan Safa Tüysüz (83. Yannick Severloh), Sebastian Schmerbeck, Emre Alaca (82. Armel-Aurel Nkam), Leon Franke (78. Karim Belhilali), Nick Malvin Ruppert, Atakan Uzunbas, Yasin Akman (61. Jongmin Park), Patrick Sacher, Rene Michen - Trainer: Carsten Droll
FC Lennestadt: Kevin Schulte, Christoph Hebbeker, Niklas Stemmer, Till Quast, Mika Andreas Ahlemeyer, Umut Özogul, Louis Sabisch, Christian Schmidt (67. Dennis Krause), Florian Friedrichs (95. Elias Valentin Butzkamm), Laurits Strotmann (94. Baran Turhan), Jannik Selter (83. Nico Tröster) - Trainer: Martin Funke
Schiedsrichter: Christian Lange () - Zuschauer: 116
Tore: 1:0 Sebastian Schmerbeck (9.), 1:1 Florian Friedrichs (35.), 1:2 Florian Friedrichs (75.)

Aufrufe: 011.2.2024, 09:00 Uhr
redAutor