2024-05-29T06:38:12.186Z

Allgemeines
Der MFFC Wiesbaden musste gegen die SG Haitz seine erste Saisonniederlage hinnehmen.
Der MFFC Wiesbaden musste gegen die SG Haitz seine erste Saisonniederlage hinnehmen. – Foto: Dominik Claus - Archiv

Hessenliga: Erste Niederlage für den MFFC Wiesbaden

Steigerung nach der Pause reicht nicht für Punktgewinn: 1:3 gegen die SG Haitz

Wiesbaden. Die Hessenliga-Frauen des MFFC Wiesbaden mussten nach dem Zwei-Siege-Start gegen die SG Haitz die erste Saisonniederlage quittieren. Aufgrund der Steigerung nach der Pause trauerte Trainer Udo Schreiber einem Punktgewinn nach. Weiter geht es mit der Partie in Lütter (Sa., 17 Uhr).

Der MFFC begann das 3. Saisonspiel gegen die SG Haitz mit einer recht leidenschaftslosen Spielweise und hatte einige eklatante Fehler im Aufbauspiel, welche der taktisch gut aufgestellte Gast sofort bestrafte. Bereits nach 13 Minuten erzielte Haitz nach Uneinigkeiten in der MFFC-Defensive das 0:1 und schockte damit die Wiesbadenerinnen für etwa 10 Minuten.

Der MFFC kam anschließend zwar besser ins Spiel, agierte aber nicht so souverän wie in den Vorwochen. In der 38. Minute konnte Leia Martin immerhin nach einer Eckballvariante zum Ausgleich treffen. Nur zwei Minute später ging Haitz allerdings nach einem Elfmeter, den man geben kann aber nicht unbedingt pfeifen muss, wieder in Führung. In der Situation war es für den MFFC allerdings sehr unglücklich, da dieser gerade dabei war den Faden zu finden.

In der zweiten Halbzeit hatte der MFFC nach einigen taktischen Umstellungen deutlich mehr Geschwindigkeit und besseres Stellungsspiel im Mittelfeld, wenngleich der Gegner immer wieder gut kontern konnte.

Stärkste Phase nach einer Stunde

Die stärkste Phase des MFFC folgte zwischen der 60. und 80. Minute. In dieser Zeit war man näher dran am Unentschieden und spielt sich viele Chancen raus, allerdings leider ohne Glück im Abschluss (2 mal stark gehalten, 2 mal von Linie gekratzt, 1 mal Pfosten). Haitz konnte sich in dieser Phase kaum noch befreien, schaffte es allerdings in der 80. Minute nach einem Konter das Ergebnis in die Höhe schrauben.

Udo Schreiber teilte nach dem Spiel mit, dass die Niederlage gegen einen starken, taktisch disziplinierten Aufsteiger aus Haitz in Summe in Ordnung gehe, wenn gleich der MFFC aufgrund der Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit einen Punkt verdient gehabt hätte.

Aufrufe: 019.9.2023, 16:00 Uhr
Svenja RodeAutor