2024-05-29T12:18:09.228Z

Ligabericht
Eigentor, 2:1 für den SSC Burg! Fellerdillns Torwart Tim Benner ist machtlos, die Burger Torben Fink (M.) und Jonas Hofmann (re.) ballen vor Freude die Fäuste. © Henrik Schneider
Eigentor, 2:1 für den SSC Burg! Fellerdillns Torwart Tim Benner ist machtlos, die Burger Torben Fink (M.) und Jonas Hofmann (re.) ballen vor Freude die Fäuste. © Henrik Schneider

Hauen und Stechen um Platz zwei

Teaser KLA DILLENBURG: +++ Die Niederlage des VfL Fellerdilln beim SSC Burg II lässt die Verfolger in der Fußball-A-Liga mit den Hufen scharren. Selbst Merkenbach ist nach dem sechsten Sieg vorne dabei +++

Dillenburg. Die SG Seelbach/Scheld (6:0 beim SSV Dillenburg) zieht an der Spitze der Fußball-A-Liga Dillenburg weiter einsam ihre Kreise, dahinter ist das Rennen um Relegationsplatz zwei offener denn je. Der SSC Burg II setzt sich im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten VfL Fellerdilln durch und blickt ebenso nach oben wie der TSV Ballersbach (3:2 gegen Niederroßbach), die SG Eschenburg II (3:1 gegen Sinn/Hörbach), die SG Roth/Simmersbach (3:2 gegen Driedorf) und der FC Merkenbach (2:1 gegen Eibach), der das Feld nach Sieg Nummer sechs nach der Winterpause von hinten aufrollt. Außerdem gewann Eisemroth 4:2 gegen Beilstein II und Aartal 4:1 in Oberscheld.

Den kompletten Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 07.4.2024, 22:30 Uhr
RedaktionAutor