2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Einsatz fraglich: Jonas Dworsky (links) kann gegen Srbija womöglich nicht auflaufen.
Einsatz fraglich: Jonas Dworsky (links) kann gegen Srbija womöglich nicht auflaufen. – Foto: hab

"Hartes Stück Arbeit": ASV Dachau kann die Abstiegsränge verlassen

Standards und Einwürfe als Stärken von SK Srbija

Langsam schwimmt sich der Fußball-Bezirksligist ASV Dachau frei. Gelingt auch beim SK Srbija München ein Sieg, könnten die Dachauer die Abstiegsränge hinter sich lassen.

Der ASV Dachau erspielte sich in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, die Bezirksliga Nord aus eigener Kraft und auf direktem Weg zu halten. Im Gastspiel beim SK Srbija München am morgigen Sonntag (15.30 Uhr) können die Dachauer zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit die Abstiegszone verlassen.

Peric warnt vor der Qualität des SK Srbija

„Das wird ein Stück harte Arbeit“, ist ASV-Trainer Bozo Peric überzeugt. Denn er weiß, dass die Serben eine Qualität besitzen, die nicht selbstverständlich ist. „Ich komme ja selbst aus der Ecke und meine es als Kompliment, wenn ich sage: Sie spielen nicht den typischen Balkan-Style“, sagt Peric. Die Erklärung liefert er gleich mit: „Das sind keine Gute-Laune-Kicker, denen du die Lust am Spiel relativ einfach nehmen kannst. Im Gegenteil: Sie versuchen, dir die Lust zu nehmen.“

Die „Söldner“, mit denen es Srbija in der vergangenen Saison bis in die Aufstiegsrelegation der Bezirksliga Ost schaffte, gibt es nicht mehr. Dafür steht nun eine Mannschaft auf dem Platz, die weiß, wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Zu den Stärken gehören Standardsituationen – darunter die langen Einwürfe von Stefan Knezevic. Für Peric und seine Mannschaft bedeutet dies: „Wir werden körperlich, geistig und taktisch sehr hart arbeiten müssen.“

Einsatz als Dachauer Erfolgsformel

Dies gelang den Dachauer in den vergangenen Wochen allerdings sehr gut. Peric hat seinen Spielern eingeimpft, dass sie über den Einsatz kommen müssen, ohne ihre spielerischen Qualitäten zu verstecken. Das Resultat: Nur eine Niederlage in den vergangenen sechs Partien und 13 von 18 möglichen Punkten.

Von einem direkten Abstiegsplatz ging es rauf auf Platz zwölf. Am Sonntag haben die Dachauer nun die Chance, am SK Srbija vorbeizuziehen und damit die Relegationszone zu verlassen. „Die Basis ist harte Arbeit“, sagt Peric. So gewann der ASV zuletzt mit 3:0 in Eching. Dort wirbelte Jonas Dworsky über den Platz. Sein Einsatz steht allerdings auf der Kippe. Weitere Veränderungen gibt es nicht.

Aufrufe: 019.4.2024, 12:50 Uhr
Moritz StalterAutor