2024-06-21T12:12:50.142Z

Allgemeines
In zwei Spielen geht es für Matte Kovacs (rechts) und den SV Sulzemoos um den Verbleib in der Bezirksliga.
In zwei Spielen geht es für Matte Kovacs (rechts) und den SV Sulzemoos um den Verbleib in der Bezirksliga. – Foto: hae

"Gehen mit einem guten Gefühl ins Spiel" – SVS mit breiter Brust

Bezirksliga Nord

Der Fußball-Bezirksligist SV Sulzemoos muss sein Saisonziel über die Relegation erreichen: Gegen Habach geht es um den Klassenerhalt.

Sulzemoos – Jetzt gehts um die Wurst: Am heutigen Abend empfängt der SV Sulzemoos in der heimischen Freistaat-Arena um 19 Uhr zum ersten Abstiegsrelegationsspiel zum Verbleib in der Bezirksliga den ASV Habach. Das Rückspiel ist am kommenden Samstag um 15 Uhr beim ASV Habach.

Mit einem 4:2-Sieg gegen die SpVgg Kammerberg endete für den Aufsteiger SV Sulzemoos die Punktrunde in der Bezirksliga Nord. Unter dem Strich heißt dies: Nachsitzen. Mit 36 Punkten aus 30 Spielen fehlten am Ende drei Punkte zum Klassenerhalt.

Aufsteiger SVS, dessen Teilnahme an der Relegation bereits am vorletzten Spieltag feststand, hat den Fokus seit rund zwei Wochen in Richtung Relegation gelegt. „Das Spiel gegen Kammerberg war okay, mehr aber auch nicht. Aber: Wir haben vier Tore geschossen und gewonnen, wie auch immer, Sieg ist Sieg, und wir gehen mit einem guten Gefühl ins Spiel“, so SVS-Teammanager Dennis Reith.

Fehlen wird Sergen Retzep, der sich auf Hochzeitsreise befindet. Zudem ist Marko Petrovic in den Urlaub geflogen. Keeper Markus Eisgruber fehlt nach seinem Kreuzbandriss.

Habach – der Ort liegt zwischen Murnau und Penzberg – belegte in der abgelaufenen Saison in der Bezirksliga Süd den 13. Platz, kam nach 30 Spielen auf 28 Punkte. Die Habacher holten in den letzten fünf Spielen Spielen zehn Punkte – wahrlich keine schlechte Ausbeute. Im letzten Spiel der Saison war der ASV mit 3:0 gegen den VFL Denklingen auf der Gewinnerseite. Bester ASV-Torschütze der Saison 2023/2024 ist Stürmer Maximilian Nebel mit zehn Toren.

Der Modus erfreulich einfach gehalten: Es gibt Hin- und Rückspiel. Steht es nach den beiden Spielen unentschieden (Auswärtstore zählen nicht „doppelt“), gibt es direkt Elfmeterschießen. Der Sieger nach Hin- und Rückspiel qualifiziert sich für die Bezirksliga-Saison 2024/25.

Aufrufe: 021.5.2024, 14:23 Uhr
Bruno HaelkeAutor