2024-02-29T12:18:27.553Z

Allgemeines
– Foto: IMAGO / Pressefoto Baumann

FuPa-Umfrage: Stuttgarter Kickers vorne, Schott Mainz kaum zu retten

Schaut euch die Ergebnisse zur Regionalliga Südwest an.

Die zweite Saisonhälfte in der Regionalliga Südwest beginnt bald. Es stehen heiße Duelle und Derbys auf dem Programm. In unserer FuPa-Umfrage haben wir euch nach dem Titelfavoriten, die Abstiegskandidaten und dem Überraschungsteam gefragt. Ihr habt zahlreich mitgemacht. Hier sind die Ergebnisse.

Wer wird Meister?

Wer wird der Meister und wird den Aufstieg in die Dritte Liga schaffen? Können die Stuttgarter Kickers den Platz an der Sonne verteidigen? Oder ziehen die TSG Hoffenheim II oder der FC 08 Homburg oder der SGV Freiberg oder der VfB Stuttgart II noch vorbei? Vielleicht landet am Saisonende noch ein Team ganz vorne, das bislang kaum einer auf dem Schirm hat. Spannend wird es allemal.

Das Ergebnis der FuPa-Umfrage: 73 Prozent der Teilnehmer trauen den Stuttgarter Kickers den Titelgewinn zu. 17,6 Prozent sehen den FC Homburg vorne. Alle anderen Teams erhielten 9,4 Prozent.

+++

Welches ist das Überraschungsteam?

Ist es vielleicht der SGV Freiberg, der als Vierter vorne mitmischt? Auch die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz kommt dafür in Frage, der sich sehr gut schlägt. Fest verankert ist auch seit vielen Jahren der FC 08 Hormburg in der Regionalliga Südwest.

Das Ergebnis der FuPa-Umfrage: 67,8 Prozent sehen die Stuttgarter Kickers als das Überraschungsteam an. Mit 18,2 Prozent folgt der SGV Freiberg. Die anderen Stimmen verteilen sich auf die anderen Mannschaften.

+++

Wer sind die Abstiegskandidaten?

Bei der Umfrage ging es zudem darum, einen Abstiegskandidaten zu nennen. Wird es den bisherigen Tabellenletzten TSV Schott Mainz, die TuS Koblenz und die TSG Balingen treffen? Oder muss der VfR Aalen runter? Geraten der KSV Hessen Kassel, der FSV Frankfurt, der Bahlinger SC, der FC Astoria Walldorf oder gar Kickers Offenbach noch ganz tief ins Abstiegsschlamassel?

Das Ergebnis der FuPa-Umfrage: Mit 671 Nennungen vermuten die meisten, dass der TSV Schott Mainz nicht mehr zu retten sein wird. Zu den heißen Abstiegskandidaten gehören außerdem die TuS Koblenz (611 Nennungen), die TSG Balingen (427 Nennungen), der VfR Aalen (96 Nennungen) und der KSV Hessen Kassel (67 Nennungen). Die anderen Stimmen verteilen sich auf die anderen Mannschaften.

Aufrufe: 09.2.2024, 15:30 Uhr
hesAutor