Der SV Ottensen, hier mit Torjäger Martin Doss, ist auch in dieser Saison ein Geheimfavorit.
Der SV Ottensen, hier mit Torjäger Martin Doss, ist auch in dieser Saison ein Geheimfavorit. – Foto: T. Bornhöft

FuPa Stade Wintercheck: SV Ottensen

Altsenioren Ü40 Kreisliga: Meister werden und mit allen Bier trinken

Der Pokalsieger des vergangenen Jahres, der SV Ottensen, möchte auch in dieser Saison einen Titel holen - die Meisterschaft! Da steht kein geringer als der VfL Güldenstern Stade im Weg. Das Hinspiel ging deutlich an den Dauermeister, aber der SV, an zweiter Stelle lauernd, wird nicht aufgeben, um die lange Stader Serie von sieben Meistertiteln in Folge zu unterbrechen. Spaß haben sie beim SV Ottensen, das zeigen die Antworten der beiden Trainer Thorsten Viefhaus und Timo Brokelmann im FuPa Stade Wintercheck.

1. Wie lange macht ihr Pause und wie sieht eure Vorbereitung aus? Gibt es besondere Highlights oder Teambuilding-Maßnahmen?

Pause gibt es bei uns nur, wenn der Schiri zur Halbzeit pfeift..ansonsten gab und gibt es Budenzauber mit aktuellen und ehemaligen Stars in den Hallen im Umkreis.

2. Wird sich euer Kader und/oder Trainerteam in der Winterpause verändern?

Nein

3. Seid ihr mit den gezeigten Leistungen eurer Mannschaft in dieser Saison zufrieden? Was könnte besser werden?

Im Prinzip schon, aber wie Jürgen Klopp schon richtig sagt: "Im Leben soll man sich immer weiterentwickeln...."

4. Welcher Gegner hat euch in dieser Spielzeit in eurer Klasse bislang am meisten überrascht, egal ob positiv oder negativ?

Wir mögen keine Überraschungen und schätzen unsere Gegner daher gut ein.

5. Welches war das bemerkenswerteste, negativste oder positivste Spiel im bisherigen Saisonverlauf und warum?

Das erste Pokalspiel nach dem Titelgewinn letzte Saison war wichtig und das haben wir positiv gestaltet, einen Dämpfer zur rechten Zeit gab es in Stade gegen den VfL Güldenstern.

6. Wer wird Meister in eurer Liga und warum?

Der SV Ottensen. Die wollen es dieses Jahr einfach mal werden.

7. Welche Ehrenamtlichen aus eurem Verein sollte man an dieser Stelle mal erwähnen und warum?

Da könnten wir den gesamten Kader plus Verantwortliche nennen, ohne Ausnahme, da alle unentgeltlich entweder die Stiefel schnüren, Plätze pflegen, Schiris und Bier besorgen oder E-Mails schreiben. Manche sogar alles zusammen.

8. Auf welcher Sportanlage, eure ausgenommen, spielt ihr am liebsten?

Auf jeder Anlage mit gelenkschonendem Untergrund.

9. Mit welchem Gegner trinkt ihr nach dem Abpfiff gerne ein Bier zusammen?

Das variiert stark mit dem Ausgang des Spiels, glücklicherweise durften wir schon mit allen Gegnern eine schicke dritte Halbzeit verbringen.

10. Bis Anfang der 90er-Jahre gab es im Amateurbereich keine Ampelkarten, sondern Zeitstrafen. Sollte das, wie auch schon in einigen Bundesländern, wieder eingeführt werden?

Wir können diese Frage nicht beantworten, haben wir doch in unserer kleinen, flauschigen Liga absolut keine Erfahrungen mit Ampelkarten und so soll es auch bleiben!

Anzeige: Der FuPa Wintercheck wird präsentiert von STADUR

--> Jetzt bewerben unter: https://www.stadur.com/de/fupa.html

Aufrufe: 025.1.2023, 15:00 Uhr
Michael BrunschAutor