2024-02-21T13:48:47.272Z

Allgemeines
– Foto: Pressefoto Eibner

FCK trennt sich von Dirk Schuster und Sascha Franz

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit sofortiger Wirkung Dirk Schuster und Sascha Franz von ihren Aufgaben als Cheftrainer und Co-Trainer freigestellt.

Der FCK reagiert mit der Freistellung der Trainer auf die aktuelle sportliche Lage in der Pfalz. Nach einer ergebnistechnisch nicht zufriedenstellenden Rückrunde der vergangenen Saison konnte die Mannschaft im ersten Saisondrittel zwar eine positive Serie starten, insgesamt zeigen die Tendenzen aber eine nicht zufriedenstellende Entwicklung auf, so dass sich die Verantwortlichen für diesen Schritt entschieden haben.

Dirk Schuster und Sascha Franz übernahmen das Traineramt bei den Roten Teufeln im Mai 2022 und führten den 1. FC Kaiserslautern in der Relegation gegen die SG Dynamo Dresden erfolgreich zurück in die Zweite Bundesliga.

Der FCK bedankt sich bei Schuster und Franz für die geleistete Arbeit und das Engagement und wünscht Beiden auf ihrem weiteren Weg alles Gute.

15. Spieltag
01.12.23 FC Schalke 04 - VfL Osnabrück
01.12.23 FC St. Pauli - Hamburger SV
02.12.23 Holstein Kiel - SV Wehen Wiesbaden
02.12.23 1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf
02.12.23 Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth
02.12.23 1. FC Magdeburg - 1. FC Kaiserslautern
03.12.23 Hertha BSC - SV Elversberg
03.12.23 SC Paderborn 07 - Hannover 96
03.12.23 Karlsruher SC - F.C. Hansa Rostock
Tabelle
1. FC St. Pauli 14 8-6-0 27:11 30
2. Hamburger SV 14 8-3-3 28:18 27
3. Holstein Kiel 14 8-2-4 26:21 26
4. Fortuna Düsseldorf 14 7-3-4 29:18 24
5. SpVgg Greuther Fürth 14 7-3-4 23:17 24
6. SV Elversberg 14 7-3-4 23:20 24
7. Hannover 96 14 6-5-3 28:17 23
8. SV Wehen Wiesbaden 14 6-3-5 15:15 21
9. 1. FC Nürnberg 14 6-3-5 23:26 21
10. Hertha BSC 14 5-3-6 26:24 18
11. 1. FC Kaiserslautern 14 5-3-6 25:28 18
12. SC Paderborn 07 14 5-3-6 22:27 18
13. 1. FC Magdeburg 14 4-4-6 23:23 16
14. Karlsruher SC 14 4-4-6 23:24 16
15. F.C. Hansa Rostock 14 5-1-8 15:21 16
16. FC Schalke 04 14 4-1-9 23:33 13
17. Eintracht Braunschweig 14 2-2-10 11:28 8
18. VfL Osnabrück 14 1-4-9 14:33 7
Aufrufe: 030.11.2023, 13:11 Uhr
redAutor