2024-02-22T15:00:42.116Z

Spielbericht
– Foto: Siegfried Rebhan

FC Memmingen: Sieg im ersten Wintertest

Fußball-Bayernligist FC Memmingen hat sein erstes Testspiel in der Wintervorbereitung mit 2:1 (2:1) beim württembergischen Verbandsligisten FC Wangen gewonnen. Nach der ersten Trainingswoche setzte Cheftrainer Stephan Baierl dabei 20 Spieler ein, musste aber auf die etatmäßigen Torhüter verzichten. Ardian Morina absolvierte sein erstes Spiel für den FCM.

Auf Kunstrasen war Memmingen war von Beginn an überlegen. Dominik Stroh-Engel und Mehmet Fidan vergaben schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten. Allerdings war der FC Wangen durch Tolgay Turkmaz (8. Minute) früh in Führung gegangen. Noch in der ersten Halbzeit drehten die Memminger im Nachschuss durch Nicolai Brugger (25./links im Bild) und nach einer schönen Kombination durch Nikola Trjkulja (33.) das Ergebnis. Auch sonst hatte der Torhüter der Gastgeber noch einiges zu tun.

Aufgrund der vielen Wechsel verflachte die Partie in der zweiten Halbzeit etwas, der FCM blieb das gefährlichere Team. Die einzige Möglichkeit von Wangen in Durchgang zwei entschärfte Innenverteidiger Jakob Gräser. Der in der Winterpause von Memmingen nach Wangen gewechselte Oktay Leyla war noch nicht mit dabei.

Der nächste FCM-Test steht bereits am Dienstag (19 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Dietmannsried gegen den Landesligisten FC Kempten an.

FC Memmingen: Unger – Bettrich, Brugger, Bauer, Remiger, Lutz, Trkulja, Fidan, Morina, Maier, Stroh-Engel. Einwechslungen 2. Halbzeit: Kufner – Rupp, Gräser, Schug, Mihajlovic, Moser, Dausch, Bareis, Zeqiri,

Tore: 1:0 (8.) Turkmaz, 1:1 (25.) Brugger, 1:2 (33.) Trkulja. Schiedsrichter: Baiz (Wangen).

Aufrufe: 030.1.2023, 20:29 Uhr
Andreas SchalesAutor