2024-03-04T12:27:13.471Z

Allgemeines
Der Rasen im Stadion der Freundschaft ist nicht bespielbar.
Der Rasen im Stadion der Freundschaft ist nicht bespielbar. – Foto: Marcel Scharnow

"Es wäre verantwortungslos": Energie Cottbus gegen Hertha II abgesagt

Spiel fällt aufgrund der schlechten Platzverhältnisse aus

Der FC Energie Cottbus führte in Anwesenheit von Fachexperten der Partner-Firma TRC sowie Präsident Sebastian Lemke, Vizepräsident Gunnar Winkler, Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz, Mannschaftsleiter André Rohbock und Geschäftsführer Sebastian Berge am Mittwoch und Donnerstagmorgen Platzbegehungen im Stadion der Freundschaft durch. Die Untersuchung ergab, dass der Rasen in einem Zustand ist, der eine Austragung des Spiels gegen Hertha BSC II am kommenden Samstag unverantwortlich macht, so die einhellige Einschätzung der Kommission. Der FC Energie informierte den NOFV über diese Entwicklung.

Präsident Sebastian Lemke äußerte sich enttäuscht: "Das Risiko, den ohnehin stark in Mitleidenschaft gezogenen Rasen endgültig zu ruinieren, ist wirtschaftlich nicht vertretbar. Wir müssen ehrlich sein. Wenn wir hier am Samstag Fußball spielen, wird dieser Rasen nicht mehr zu retten sein. Die Fachleute haben uns sehr deutlich gemacht, dass dies unverantwortlich wäre. Auch für Laien war bei der Begehung erkennbar, dass das Spielfeld praktisch unbespielbar ist. Es ist eine Katastrophe."

Wollitz: "Es wäre verantwortlungslos"

Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz stimmte dem zu: "Ein Trainingsplatz in einem solchen Zustand würde sofort gesperrt werden. Ich würde meine Spieler hier auch nicht trainieren lassen, weil ich die Konsequenzen kenne. Ein neuer Rasen würde heutzutage locker 200.000 Euro kosten, die wir nicht haben. Es wäre schlicht verantwortungslos, hier ein Fußballspiel auszutragen."

Der NOFV hat das Spiel offiziell abgesetzt und als möglichen Ersatztermin das Wochenende vom 19. bis 21. Januar 2024 genannt. Eine offizielle Neuansetzung steht jedoch noch aus.

Der geplante gebührenfreie Vorverkauf an der Stadionkasse am Donnerstagnachmittag entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Aufrufe: 07.12.2023, 11:19 Uhr
redAutor