Foto aus der Vorsaison
Foto aus der Vorsaison – Foto: Fußball-News Saarland

Erste Verbandsligapunkte gehen an die SG Lebach

SG Thalexweiler-Aschbach: Heimniederlage im Stadtderby

Die SG Lebach/Landsweiler erwischte einen guten Start in die Verbandsliga Nordost. Im Liga-Eröffnungsspiel siegte das Team von Trainer Christian Mehle bei der SG Thalexweiler-Aschbach mit 1:0 (0:0).

Die Verbandsliga Nordost nahm am Donnerstagabend mit einem vorgezogenen Spiel die neue Spielzeit auf. Dabei siegte die SG Lebach/Landsweiler im Stadtderby bei der SG Thalexweiler/Aschbach mit 1:0 (0:0). In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams vor fast 250 Zuschauern, so dass es fast schon folgerichtig torlos in die Kabinen ging. Der Gastgeber kam zu Beginn der zweiten Halbzeit auf seinem Kunstrasenplatz besser ins Spiel, hatte einen gefährlich aussehenden Freistoß und traf den Außenpfosten. Nach 60 Minuten kam Lebach/Landsweiler, auch bedingt durch einen Wechsel, besser auf und Joker Johannes Buchheit sorgte dann in der 67. Minute für die Entscheidung zugunsten seines Teams. Thalexweilers Trainer Valentin Valtchev sagte nach dem Spiel: "Das war wie in der Vorsaison typisch für unser Spiel. Wir haben es in unseren guten Phasen in der ersten Hälfte und zu Beginn des zweiten Durchgangs nicht geschafft, ein Tor zu machen. Wir hatten Standard-Situationen und hätten einen Elfmeter kriegen müssen. Allerdings haben sie auch Lebach einen möglichen Elfer verweigert, da war es ausgeglichen. Wir wollten anders auftreten wie in der Vorsaison, aber für manche war es im ersten Spiel schwer, sich umzustellen. Sie machen dann mit einem Jokerspieler aus einer Situation, in der sechs Spieler von uns in der Nähe des Schützen waren, einen Treffer, der das Spiel entscheidet. Wir sind dann nicht mehr zurückgekommen, sie haben wohl auch die besseren Einzelspieler, um das ins Ziel zu retten". Die SG Lebach/Landsweiler geht nun mit einem Sieg im Rücken in den zweiten Spieltag, an dem es am Sonntag, 14. August um 15 Uhr den VfB Theley empfängt. Die SG Thalexweiler/Aschbach spielt bereits einen Tag früher, am Samstag, 13. August um 15.30 Uhr beim FC Palatia Limbach. Valtschev hofft, dass Nico Fries bis dahin zurückkommt. Arber Halitaj, Anton Gretz und Mathias Zöhler werden wohl noch länger ausfallen.

Aufrufe: 04.8.2022, 23:02 Uhr
FriedAutor