2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Eineinhalb Jahre beim FC Wallbach am Ball: Enes Özkan (rechts) | Foto: Matthias Konzok
Eineinhalb Jahre beim FC Wallbach am Ball: Enes Özkan (rechts) | Foto: Matthias Konzok

Enes Özkan wechselt zum FSV Rheinfelden

Nachdem der FSV Rheinfelden in der Winterpause ein Übergewicht auf der Abgangsseite zu verzeichnen hatte, hat der Landesligist nun einen Neuzugang für seine Defensivreihen vermeldet. So wechselt Enes Özkan per sofort vom FC Wallbach nach Rheinfelden und wird das Team somit für die anstehende Rückrunde verstärken.

"Enes ist ein talentierter Spieler, der nun im überbezirklichen Fußball angreifen möchte. Wir sind von seinem Talent überzeugt", wird Sportchef Gianfranco Oliveri in der Vereinsmitteilung zitiert. Özkan absolvierte seine Debütsaison im Aktivbereich 2021/22 beim FC 08 Bad Säckingen, ehe er zum Kreisliga-A-Konkurrenten FC Wallbach wechselte. Für den Club kam er seitdem auf 32 Ligaeinsätze (neun Tore, neun Vorlagen).

"Mit dieser Verpflichtung zielen wir darauf ab, unsere Abwehr zu stärken und weitere Fortschritte im Teamumbau zu erzielen. Gemeinsam mit unserem sportlichen Leiter Gianfranco Oliveri sind wir gespannt darauf, wie Enes sich behaupten wird. Mit dieser jungen Verpflichtung treiben wir weiter unser Ziel der Verjüngung voran", heißt es seitens des FSV Rheinfelden.

Ebenfalls neu im Kader ist mit Demian Zikolli ein weiterer, junger Defensivakteur. Der 18-Jährige war bisher im Nachwuchs des SV Weil aktiv. In der vergangenen Saison war Zikolli Stammspieler der A-Junioren in der U-19-Verbandsliga. In dieser Runde war kein Einsatz in einer Mannschaft der Blau-Weißen für ihn notiert, ehe der Club im Dezember seinen Abschied publizierte. Nun wagt Zikolli beim FSV den Sprung in den Aktivbereich.

Neuzugang Enes Özkan (links) mit FSV-Sportchef Gianfranco Oliveri | Foto: Verein
Neuzugang Enes Özkan (links) mit FSV-Sportchef Gianfranco Oliveri | Foto: Verein

Aufrufe: 09.1.2024, 18:22 Uhr
BZ/PMAutor