2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Für die neue Saison kann Trainer Mathieu Jerzewski jetzt schon planen.
Für die neue Saison kann Trainer Mathieu Jerzewski jetzt schon planen. – Foto: dr

Ein Unentschieden zum Bejubeln: TSV Neuried sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Regionalligist holt 1:1 in Neuenheim

Diesmal ist es keine Zitterpartie geworden. Die Futsaler des TSV Neuried haben schon jetzt, fünf Spieltage vor Saisonende, den Klassenerhalt in der Regionalliga Süd sicher.

Neuried – Nach dem 1:1-Unentschieden bei Schlusslicht ASC Neuenheim können die Grün-Weißen rechnerisch nicht mehr auf einen der beiden Abstiegsplätze abrutschen. „Das ist sehr erfreulich, denn so starten die Planungen für die nächste Saison 23/24 frühzeitig“, kommentierte TSV-Trainer Mathieu Jerzewski.

Allerdings hätten er und sein Team den Ligaverbleib lieber mit einem Sieg klargemacht. „Die Freude über den Klassenerhalt war da, aber es war das Ziel, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Und dies war möglich, jeder hat sich ob der zahlreichen Torchancen geärgert, dass es bei einem Tor blieb“, fasste der TSV-Coach die gemischten Gefühle zusammen. Die Gäste waren keineswegs mit der Marschroute ins Spiel gegangen, auf Remis zu spielen. „Die Mannschaft war konzentriert und gewillt, zu gewinnen. Wir hatten das Spiel gut unter Kontrolle, Neuenheim kam wenig zur Entfaltung“, sagte Jerzewski. Nach sieben Minuten sorgte Anton Smolniakov für die verdiente Führung. Auch danach blieben die Grün-Weißen das dominante Team. Doch der zweite Treffer wollte gegen einen defensiv eingestellten Gegner einfach nicht fallen. Daran hatte auch der Torhüter der Gastgeber seinen Anteil. „Er hat einen Sahnetag erwischt“, stellte Jerzewski fest.

Bei einem weiteren Neurieder Treffer wäre Neuenheim gezwungen gewesen, mehr ins Risiko zu gehen. Doch so agierten die Gastgeber weiterhin abwartend und kamen mit ihrer besten Chance nach 35 Minuten zum Ausgleich. Kurz vor Spielende sahen die Neurieder den Ball schon im Tor, doch erneut schaffte es Neuenheims Keeper, die Kugel noch über die Latte zu lenken. Jerzewski hielt fest: „Prinzipiell war das ein gutes Spiel mit ansehnlichen Spielzügen unsererseits. Wir müssen uns aber in einigen Bereichen im Hinblick auf die nächste Saison steigern.“ (te)

ASC Neuenheim – TSV Neuried 1:1 (0:1) TSV Neuried: Dos Santos; Nirschl, Smolniakov, Vlahovic (C), Schlaack, Stohniienko, Voboril, Karmazyn, Martori Tore: 0:1 Smolniakov (7.), 1:1 Gargya (35.)

Aufrufe: 031.1.2023, 08:43 Uhr
Tobias EmplAutor