2024-05-28T14:20:16.138Z

Ligabericht
– Foto: Schneider Torsten

Die Lage im Aufstiegskampf der Regionalliga Nordost

Der Kampf um Platz 1 in der Regionalliga Nordost spitzt sich zu.

Mit dem BFC Dynamo, Greifswalder FC und dem FC Energie Cottbus sind vier Spieltage vor Schluss drei Teams um den Aufstieg im Rennen. Wir haben uns angeschaut, wie derzeit die Lage ist.

So liefen die Spiele der Aufstiegsanwärter am vergangenen Wochenende.





BFC Dynamo mit Punktverlust, Greifswalder FC und Energie Cottbus souverän

Der BFC Dynamo spielte bereits am vergangenen Freitag gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. Die Berliner spielten sich einen komfortablen 2:0-Vorsprung heraus und sahen bis kurz vor der Halbzeit wie der strahlende Sieger aus. Doch das 1:2 in der Nachspielzeit des 1. Durchgangs brachte Spannung in die Partie. Kurz zuvor musste der BFC-Akteur Steffen Eder verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Im 2. Abschnitt agierten die Berliner zu passiv und ließen den Ausgleich in der Nachspielzeit zu.

Die Greifswalder fanden im Heimspiel gegen Chemie Leipzig in die Erfolgsspur zurück und dominierten die Begegnung. Zur Halbzeit stand es bereits 2:0 für die Norddeutschen. Am Ende stellten sie einen 3:0-Erfolg sicher. Auch die gelb-rote Karte für Guido Kocer konnte nichts mehr am Ergebnis ändern.

Energie veredelte hingegen den Heimsieg in der Vorwoche gegen Greifswald mit einem Auswärtserfolg beim SV Babelsberg 03. In der ersten halben Stunde gestaltete sich das Spiel recht zäh. Doch Energie zeigte sich abgeklärt und ging mit 1:0 in die Pause. Auch das 2:0 wurde im 2. Durchgang relativ schnell nachgelegt. Babelsberg spielte danach alles oder nichts, aber Energie überstand die Druckphase und machte in der Nachspielzeit mit dem 3:0 den Deckel drauf.

Der BFC holte in den letzten drei Partien nur einen Sieg. Dem gegenüber stehen ein Remis und eine Niederlage. Greifswald fand nach zuvor drei sieglosen Partien in die Erfolgspur zurück und hält damit weiter den Titelkampf offen. Am konstantesten zeigt sich aktuell Energie Cottbus, die zuletzt mit drei Siegen und einem Remis. die Tabellenspitze erobert haben. Der BFC Dynamo hat aktuell vier Punkte Rückstand auf Energie und ist nun in der Verfolgerrolle. Mit zwei Punkten Rückstand auf Platz 1 befindet sich Greifswald auf Platz 2 und hängt den Lausitzern im Nacken, die sich keinen Ausrutscher erlauben dürfen. Mit einer vorzeitigen Entscheidung ist also derzeit nicht zu rechnen.

Aufrufe: 023.4.2024, 16:05 Uhr
René KubaschAutor