Der FC Leverkusen testet am Sonntag gegen den SV Schlebusch.
Der FC Leverkusen testet am Sonntag gegen den SV Schlebusch. – Foto: Marcel Eichholz

Dezimierter SVS verliert Test beim Bezirksligisten - FCL verliert klar

Testspiele: Sowohl der SV Schlebusch als auch der FC Leverkusen haben aktuell nur einen Rumpfkader zur Verfügung.

Vor dem anstehenden Trainingslager haben die Landesliga-Fußballer des SV Schlebusch noch einmal ihre Form getestet. Beim Bezirksligisten VfL Sindorf unterlag das Team von Trainer Markus Hilmer mit 2:3 (0:1). „Bei uns haben immer noch etliche Spieler wegen Verletzungen und Urlauben gefehlt. Aus diesem Grund sind die Ergebnisse für mich im Moment nebensächlich“, sagt der neue Coach.

Sindorf
3:2
Schlebusch

Nach rund einer halben Stunde kassierten die Schlebuscher das 0:1, Maurice Mayer (50.) und Kai Wirtz (57.) drehten die Begegnung kurzzeitig. In der 64. Minute gelang den Platzherren der Ausgleich, wenig später fiel dann der Siegtreffer für den VfL.

An diesem Freitag geht’s für die Fußballer ins Trainingslager im heimischen Bühl. Neben einigen Übungseinheiten stehen die Tests am Samstag (15.15 Uhr) beim A-Ligisten SC Fliesteden und am Sonntag (15 Uhr) gegen den Nachbarn FC Leverkusen an.

SVS Geschonneck – Steinebach (32. Janeczko), Koslar, Reeke (35. Pervetica), Breddemann, J. Prensena, Wirtz, Kanli, Mayer, Martin Schulz, Schulte.

FCL unterliegt Reusrath

SC Reusrath
5:2
FC L´kusen

Beim Landesligisten SC Germania Reusrath unterlagen die Fußballer des FC Leverkusen mit 2:5 (0:3). Trainer Lukas Beruda standen nur zwölf Spieler zur Verfügung, in der Schlussphase ging den Gästen die Kraft aus und Reusrath zog davon. Das Tor zum 1:3 (47.) erzielte Liridon Hoxhaj, Zugang Denis Kayla (57.) verkürzte auf 2:3. „Der Gegner konnte insgesamt sieben Mal wechseln. Das hat sich am Ende einfach bemerkbar gemacht“, sagte Beruda. Nun steht am Sonntag das Duell beim SVS an. Mit Ferhat Tuncer kehrt bis dahin eine wichtige Kraft in den Kader zurück.

FCL Perkuhn – Mestiri, Plesina, Kayla, Luginger, Hoxhaj (65. Papoulidis), A. Mambasa Masudi, Maraun, Cinar, Danisman, Dudzus.

Aufrufe: 05.8.2022, 14:00 Uhr
RP / Lars HeppAutor

Verlinkte Inhalte