Zieht bei Hochwald-Zerf die Fäden: Der sportliche Leiter Edgar Mohsmann (links). Rechts: Torwarttrainer Heng Reuter.
Zieht bei Hochwald-Zerf die Fäden: Der sportliche Leiter Edgar Mohsmann (links). Rechts: Torwarttrainer Heng Reuter. – Foto: Michael Witt

Der Traum von der Oberliga

Der FC Hochwald Zerf spielt erneut eine starke Saison in der Fußball-Rheinlandliga. Der Lohn für die konstant guten Leistungen ist der erste Rang zur Winterpause. Während die Mannschaft in der Restrückrunde auf dem Platz erfolgreich bleiben will, laufen im Hintergrund die Drähte heiß, um für einen möglichen Aufstieg in die Oberliga gerüstet zu sein.

Weil die Hochwälder in der vergangenen Saison noch als Spielgemeinschaft an den Start gegangen waren, blieb das Tor zur Oberliga gemäß den DFB-Statuten verschlossen. Vor der Saison stellte Zerf dann durch eine Umbenennung in FC Hochwald Zerf die grundsätzlichen Weichen für den Fall, dass man am Saisonende wieder von ganz oben grüßt. Dieses Mal stünde einem Aufstieg in der Oberliga oder möglichen Relegationsspielen vermutlich nichts im Wege. Und bislang läuft die Saison ähnlich gut wie im vergangenen Jahr.

Bei den jüngsten Mitgliederversammlungen der einzelnen Vereine (FC Zerf, SG Greimerath, SV Hentern, SpVgg Lampaden) wurden erste Themen und Herausforderungen, die im Zusammenhang mit einem Aufstieg in die Oberliga warten würden, diskutiert.

Den kompletten Artikel gibt es hier

Aufrufe: 024.1.2023, 18:39 Uhr
Alexander KristAutor