2024-04-19T07:32:36.736Z

Allgemeines
Drücken auch in der nächsten Spielzeit gemeinsam die Trainerbank: SCBV-Chefcoach (links) Gediminas Sugzda und sein Co-Trainer Julian Hoch.
Drücken auch in der nächsten Spielzeit gemeinsam die Trainerbank: SCBV-Chefcoach (links) Gediminas Sugzda und sein Co-Trainer Julian Hoch. – Foto: christian riedel

„Der Richtige mit Herz beim SCBV“ – Gediminas Sugzda verlängert vorzeitig bei Baldham-Vaterstetten

Verlängerung um ein Jahr

Fußballtrainer Gediminas Sugzda verlängert seinen Vertrag bei Kreisligist SC Baldham-Vaterstetten vorzeitig um ein weiteres Jahr.

Vaterstetten – Die sportliche Leitung der Fußballer beim SC Baldham-Vaterstetten hat sich wie schon im Vorjahr gemeinsam mit Trainer Gediminas Sugzda zwischen den Jahren Zeit genommen, um über den Saisonverlauf, die weiteren sportlichen Ziele des Vereins und auch über die weitere Zusammenarbeit zu sprechen. Der Übungsleiter des Kreisligisten und die Vereinsfunktionäre wurden sich laut einer Pressemitteilung des SCBV dabei schnell einig, die Zusammenarbeit weiter fortzusetzen und in „mittlerweile gewohnter Übung den Vertrag um eine weitere Saison zu verlängern“.

Das vertragliche Abkommen wurde dabei Liga-unabhängig getroffen und gilt sowohl für die Kreisliga als auch im Falle eines Aufstiegs für die Bezirksliga. Die sportlichen Ziele der Mannschaft und des SCBV insgesamt bleiben dabei unverändert. „Zum einen soll kurz- bis mittelfristig der Wiederaufstieg und die Rückkehr in die Bezirksliga gelingen. Zum anderen soll die Förderung talentierter Jugendspieler und deren Integration in die erste Herrenmannschaft weiter forciert werden“, heißt es dazu in der Vereinsmitteilung.

SCBV strebt in Lauerstellung zu Zorneding und Oberpframmern die Bezirksliga-Rückkehr an

Der Chefcoach, der mit den Baldhamern nach 14 Partien Relegationsrang drei hinter den Kreiskonkurrenten Zorneding und Primus Oberpframmern belegt, wird wie folgt zitiert: „Ich freue mich darauf, mit dem Team, welches sehr gutes Potenzial hat, weiterhin zusammenzuarbeiten und an der Integration talentierter Jugendspieler zu arbeiten.“

Abteilungsvorstand Helmut Lämmermeier freut sich ebenfalls: „Wir haben mit Gedi genau den richtigen Trainer, der sein Herz beim SCBV hat, eine hohe Trainerkompetenz besitzt und unseren Weg, unseren Nachwuchs noch besser zu fördern, um wieder mehr eigene Spieler perspektivisch im Team der ersten Herrenmannschaft zu sehen, mitgestaltet.“

Sugzda hatte das Traineramt beim SC Baldham-Vaterstetten im Dezember 2021 zum zweiten Mal übernommen, konnte jedoch den Abstieg aus der Bezirksliga nicht verhindern. Der ehemalige Zweitliga-Profi und litauische Internationale war bereits von 2008 bis 2012 Trainer des SC Baldham-Vaterstetten, führte die erste Herrenmannschaft damals in die Bezirksliga und legte auch im Junioren-Bereich die Grundlage für weitere Erfolge des Vereins, bei dem er derzeit auch die U13-1-Jugendmannschaft ausbildet. (ez/bj)

Aufrufe: 020.1.2024, 18:15 Uhr
Julian BetzlAutor