2024-06-17T07:46:28.129Z

Allgemeines
Der Auggener Christian Cernenchi (links) freut sich mit dem Torschützen Tim Tiedemann (Nummer elf) über das zwischenzeitliche 2:0
Der Auggener Christian Cernenchi (links) freut sich mit dem Torschützen Tim Tiedemann (Nummer elf) über das zwischenzeitliche 2:0 – Foto: Achim Keller

Der FC Auggen feiert die Vizemeisterschaft

Platz zwei ist dem Team von Marco Schneider nicht mehr zu nehmen

Der FC Auggen ist zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr vom zweiten Platz in der Fußball-Verbandsliga zu verdrängen. Den Markgräflern reicht ein 2:2 (1:0) gegen den FC Teningen.

Lange sah es am Freitagabend vor einer stattlichen Kulisse im Auggener Bidirex-Sportpark nach einem weiteren Sieg der zuletzt so erfolgreichen Gastgeber aus. Das Team von Trainer Marco Schneider führte bis zur vorletzten Minute gegen die Teninger mit 2:0. Doch in der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse und die nie aufsteckenden Gäste retteten sich noch einen Zähler. Mehr dazu im BZ-Plus-Artikel.

Tore: 1:0 Walther (45.+1.), 2:0 Tiedemann (48.), 2:1 Riechert (89.), 2:2 Haselbacher (90.+4.). Schiedsrichter: Julian Gumz (Freiburg). Zuschauer: 400.

Aufrufe: 018.5.2024, 06:15 Uhr
Toni Nachbar (BZ)Autor