2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
– Foto: VfL Osnabrück

Der Amateurfußball steht still

Gestern wurde das Spiel Viktoria Gesmold gegen SC Melle 03 nicht angepfiffen. Grund dafür war ein medizinischer Notfall

Der Amateurfußball trauert um Roland Twyrdy. Plötzlich und unerwartet ist Roland Twyrdy gestern Abend im Alter von nur 54 Jahren viel zu früh verstorben. Seine Fußball Karriere begann beim VfL im Nachwuchsleistungszentrum, wo er dann 1987 für den VfL dann in der zweiten Bundesliga seine Fußballschuhe schnürte. Nach seiner aktiven Zeit wurde er Trainer im VfL Leistungszentrum. Coachte hier von 2006-2014 die U19. Seit 2014 stand Roland Twyrdy als Cheftrainer beim SC Melle an der Seitenlinie. Auf und neben dem Platz war Twyrdy ein sehr herzlicher Mensch und wurde von jedem Geliebt. Das Mitgefühl der gesamten FuPa-Familie gilt seinen Angehörigen.

Aufrufe: 020.4.2024, 12:00 Uhr
Pascal WegnerAutor