2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Sechs Gegentore in der Relegation für den MSV Neuruppin mit Pascal Schölzke (links) - ist das noch aufzuholen?
Sechs Gegentore in der Relegation für den MSV Neuruppin mit Pascal Schölzke (links) - ist das noch aufzuholen? – Foto: Matthias Haack

Deftiges in der Relegation

Fast-Aus des MSV Neuruppin beim FC An der Fahner Höhe

Als Verlierer eines historischen Spiels kommt der MSV Neuruppin vom Rasen. Er kassiert in der Oberliga-Relegation beim FC An der Fahner Höhe mit 0:6 (0:4) eine Niederlage.

Mit solch einem deutlichen Ausgang der ersten von zwei Partien hatte keiner gerechnet: Oberligist FC An der Fahner Höhe ergriff den vielleicht rettenden Strohhalm, um die Oberliga doch noch zu halten und versetzte dem MSV Neuruppin am Mittwochabend ein deftiges 6:0 (4:0). Die Chance, dies im Rückspiel am kommenden Sonnabend zu drehen, liegt im Promillebereich. MSV-Trainer Jan Kistenmacher gerät ob der Spielweise des Gegners aus Thüringen beinahe ins Schwärmen. Seiner Elf dagegen muss „ich heute mal in aller Deutlichkeit sagen: Das war charakterlos, ohne Leidenschaft gespielt.“ Was ihn ebenso ärgert, das steht hier.

Aufrufe: 015.6.2023, 06:22 Uhr
Märkische OderzeitungAutor