2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
David Tritschler bejubelt seinen Treffer zum 2:0 für den VfB Stuttgart II
David Tritschler bejubelt seinen Treffer zum 2:0 für den VfB Stuttgart II – Foto: Claus G. Stoll

David Tritschler trifft beim Startelfdebüt in Bahlingen doppelt

Erstmals in der Startelf erzielt Tritschler zwei Treffer beim 3:3 des VfB Stuttgart II in Bahlingen

Beim 3:3 des VfB Stuttgart II beim Bahlinger SC erzielt David Tritschler aus Hinterzarten seine ersten beiden Treffer in der Fußball-Regionalliga. Für den 20-Jährigen endete damit eine komplizierte Karrierephase.

Lange hat David Tritschler beim VfB Stuttgart II auf sein Saisondebüt warten müssen. In der Nachspielzeit beim 0:0 am Mittwoch gegen die SG Barockstadt Fulda Lehnerz bekam der Sommerneuzugang der Schwaben immerhin erste Regionalligaminuten. Beim 3:3 gegen den Bahlinger SC am Samstag durfte Tritschler erstmals für seinen neuen Verein von Beginn an ran und erzielte die beiden Tore zum zwischenzeitlichen 1:0 (12.) und 2:0 (22.). „Aufgrund einer Gelbsperre meines Stürmerkollegen bin ich ins Team gerückt. Ich denke, ich habe meine Chance genutzt“, so Tritschler.

Zuvor musste sich der Hinterzartener, der zuletzt für den Freiburger FC und den FC Neustadt gespielt hatte, nach zahlreichen Verletzungen wieder herankämpfen.„Eine Schambeinentzündung hat sich lange gezogen, dann bin ich in einer der ersten Trainingseinheiten weggeknickt. Nach weiteren vier, fünf Wochen Pause musste ich wieder bei null anfangen“, berichtet Tritschler. Für die Rückrunde erhofft sich der Angreifer nun weitere Einsätze im Regionalligateam.

Aufrufe: 04.12.2023, 15:30 Uhr
Lukas Karrer (BZ)Autor