Schlußlicht VfB Thanhausen (in Rot) gegen den Primus SV Altenstadt/WN (in Schwarz-Blau) heißt das "Match der Extreme" am 17. Spieltag.
Schlußlicht VfB Thanhausen (in Rot) gegen den Primus SV Altenstadt/WN (in Schwarz-Blau) heißt das "Match der Extreme" am 17. Spieltag. – Foto: Dagmar Nachtigall

Das Führungsduo wird wohl nichts anbrennen lassen

Gegen abstiegsgefährdete Teams haben der SV Altenstadt/WN und die DJK Irchenrieth nichts anderes als einen Dreier auf der Agenda

Es ist relativ unwahrscheinlich, dass sich das in der Kreisklasse Ost vorneweg marschierende Duo SV Altenstadt/WN (1./40) und die DJK Irchenrieth (2./37) am vorletzten Spieltag des Kalenderjahres 2022 eine Blöße geben wird. Ein Punktverlust der Nordgauer-Männer in Thanhausen (14./10) und der Elf von Krzystof Pianka in Moosbach (12./11) käme schon einer Sensation gleich. Doch wie heißt es so schön: "Das Spiel muß erst gespielt werden!"

Gleich drei Derbys hat die Runde 17 zu bieten: So duellieren sich in der Elm-Arena in Waldau der zuletzt auftrumpfende SV (9./21) und die Bezirksligareserve aus Vohenstrauß (4./28), in Püchersreuth prallen im Kellerduell der TSV (11./12) und die SG Wurz/Störnstein (10./13) aufeinander und schließlich empfängt die SG Luhe-Wildenau II/Etzenricht II im Oberwildenauer Waldstadion den FC Luhe-Markt. In allen drei Matches ist der Spielausgang offen, zudem herrschen da ja eigene Regeln.

Bleiben noch zwei Partien: Gelingt der SpVgg Windischeschenbach (3./34) beim SV Altenstadt/VOH (8./24) nach zuletzt eher bescheidenen Ergebnissen der Turnaround oder verlieren die Bachmeier-Schützlinge die beiden Aufstiegsplätze immer weiter aus den Augen? Schließlich hofft man beim TSV Pleystein (13./10) nach dem Trainerwechsel von Bernd Reil zu Alexander Schön auf den "Kick" im Abstiegskampf, Gegner unter dem Kreuzberg ist Kreisligaabsteiger DJK Neustadt (6./27), ein in dieser Saison unberechenbarer Spielpartner.

Im Überblick die Matches des vorletzten Spieltags der Kreisklasse Ost im Jahr 2022:

Aufrufe: 010.11.2022, 10:00 Uhr
Werner SchaupertAutor