2024-04-20T08:00:28.265Z

Ligabericht
Äischdall freute sich über den Sieg im Spitzenspiel
Äischdall freute sich über den Sieg im Spitzenspiel – Foto: GD Fussballfotoen

D2S1: Äischdall gewinnt Topspiel, Rambrouch überrascht Vianden

Lintgen unterliegt der Alliance Äischdall, Folschette hält Redingen in Schach und Absage in Reisdorf

Wir bitten zu berücksichtigen, dass unser Rückblick auf den 2.Bezirk der 2.Division erst am Donnerstag erscheint, da am Mittwoch noch die Begegnung Mertert-Wasserbillig - Moutfort-Medingen ausgetragen wird. Die Ergebnisse vom Wochenende findet ihr unter diesem Link.



Christnach-Waldbillig gewinnt das Spiel gegen den Perlé souverän mit 7:1. In der 20. Spielminute gelang Weirich das 1:0 für die Heimmannschaft. Kurz darauf hatte Lavinas Barrela eine große Torchance, konnte sie jedoch nicht nutzen. In der 28.' erhöhte Cusumano auf 2:0, wobei Karger die Vorlage gab. Nur drei Zeigerumdrehungen später gelang Cusumano erneut ein Treffer, dieses Mal nach Vorarbeit von Wohlfart.

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Nach der Halbzeitpause traf Karger selbst zum 4:0 (47.'), nachdem Cusumano ihm die Vorlage gab. Nur sechs Minuten danach erzielte Weirich sein zweites Tor des Spiels nach einem Assist von Duarte. In der 69.' gealng dem FC Les Ardoisiers Perlé das 5:1, doch die Freude währte nicht lange, denn in der 74.Minute traf erneut Weirich, dies zu seinem Hattrick, und erhöhte auf 6:1. Auch de Sousa fand in der 88.Minute den Weg ins Tor und machte das 7:1 perfekt.

Pratzerthal-Redingen kam besser in das Derby gegen Folschette, u.a. ging ein Kopfball von Correia Dos Santos über den Kasten und kurz vor der Pause scheiterte Gomes Pinto am Pfosten. Noch vor dem Dreh sollte das zu dem Zeitpunkt verdiente 1:0 durch Martins Ferreira fallen (45.‘+4).

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Im zweiten Abschnitt hatte Pratzerthal-Redingen ebenfalls die erste gute Gelegenheiten, doch in der 65.‘ köpfte Patini das 1:1, den Angaben zufolge quasi aus dem Nichts. Nachdem die Gastgeber in der Schlussphase das 2:1 auf der anderen Seite verpassten, ging es Folschette in der Nachspielzeit ebenso, so dass es am Ende beim Unentschieden bleiben sollte.

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Böwingen setzte sich mit einem 4:1-Erfolg gegen den FC Beckerich durch. In der 31.Minute eröffnete Martins Pereira das Geschehen für die Gastgeber und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung, für den Assist hatte Fernandes gesorgte. Nur eine Minute später erhöhte Almeida Delgado nach einem Zuspiel von Fernandes auf 2:0. In der 60. Minute gelang Kerger der Anschlusstreffer für Beckerich zum 2:1. In der 78. Minute baute Correia die Führung der Gastgeber auf 3:1 aus, die Vorarbeit leistete Semedo Fernandes. Den 4:1-Endstand erzielte Leal Lopes in der 85. Spielminute.

>> Tabelle

>> Formkurve

>> Torschützen

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Ell hatte im ersten Durchgang ein Chancenplus gegen Ulflingen, geriet aber gegen Ulflingen nach 17 Minuten in Rückstand (0:1, Lazaar), während Smit und zweimal Tavares Mendes nicht trafen. In der 71.‘ erhöhte Dalil Boujjia auf 0:2, Lecomptes Kopfballtreffer zum 1:2 (90.‘) sorgte wieder für Spannung, am Ende brachte der Aufsteiger den Sieg dennoch über die Ziellinie.

Rambrouch schaffte am Samstag eine kleine Überraschung, in dem man Leader Vianden mit 3:2 schlagen konnte. In der Schlussphase der ersten Halbzeit traf Dusemang nach Ablage von Alves zum 1:0 ins linke Eck (35.‘) und in der Nachspielzeit erhöhte der Letztgenannte per Kopf nach einem weiten Ball auf 2:0 (45.‘+2).

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Unmittelbar nach Wiederanpfiff kehrte der FC Orania durch den beeindruckenden 33.Saisontreffer von Esteves Ferreira zurück ins Spiel (2:1, 47.‘). Knapp zwanzig Minuten später profitierte Alves von einem langen Einwurf, um sich zum 3:1 auf und davon zu machen (66.‘). Esteves Ferreiras erneutes Anschlusstor (3:2, 90.‘+3) reichte nicht mehr, um Vianden noch einen Punkt zu sichern.

>> Fotogalerie 1

In einer durchaus abwechslungsreichen Anfangsphase wurde Caione über links in die Tiefe geschickt, legte zurück auf Stockreiser, der von der Strafraumgrenze zum frühen 0:1 traf (9.‘). Die Gastgeber waren hinten noch nicht sortiert, nach einer Viertelstunde kam man aber besser rein, die zunächst intensive Begegnung verflachte aber zur Pause hin zusehends.

>> Abstimmung über den Spieler des Spiels

Die Gastgeber legten nach der Pause los wie die Feuerwehr, eine tolle Kombination führte zum sehr schnellen Ausgleich durch Sanches (1:1, 46.‘). Nur kurz darauf vergab der FC Minerva eine weitere hochkarätige Torchance. Nach einer Stunde zeigte sich auch der Gast wieder in der Offensive. Schließlich war es Caione, der nach gutem Zuspiel von Simoes Santos und ebenso toller Ballmitnahme das 1:2 für die Alliance erzielten konnte (73.‘). Trotz spannender Schlussphase sollte es am Ende beim knappen Erfolg für die Gäste bleiben, die in der Tabelle am Gegner des Tages vorbeiziehen konnten.

>> Fotogalerie 2

(abgesagt)

__________________

Qualitativ gute Medienarbeit bedarf einer starken Finanzierung.

Über diesen Link könnt ihr FuPa Luxemburg unterstützen.

Aufrufe: 01.4.2024, 11:48 Uhr
(red/Paul Krier)Autor