2024-06-24T10:12:48.875Z

Ligabericht
Der SC Altfalter ist im Feiermodus.
Der SC Altfalter ist im Feiermodus. – Foto: Verein

Cham/Schwandorf: A-Klassen-Vize steigen direkt auf!

Der SC Altfalter, der FC Maxhütte-Haidhof und der SV Mitterkreith lassen spontan eine Aufstiegsfeier schmeißen

Frust über die verpasste Meisterschaft weicht bei einem oberpfälzer Trio pure Glückseligkeit. Eigentlich hatten sie sich schon gedanklich auf die Relegation vorbereitet, doch jetzt kommt alles anders: Wie Ludwig Held, Kreisspielleiter im Spielkreis Cham/Schwandorf, den Vereinen am Donnerstagabend mitteilte, steigen die Vizemeister der A-Klassen auf direktem Wege in die Kreisklasse auf. Entscheidungsspiele sind für diese drei Teams nicht notwendig. Mehrere Umstände sind dafür ausschlaggebend.

Am Donnerstagabend trudelte die Meldung bei den drei Vereinen ein, die ihr Glück daraufhin kaum fassen konnten. Es sind der SC Altfalter als Vizemeister der A-Klasse Nord, der FC Maxhütte-Haidhof aus der Süd-Staffel und der SV Mitterkreith aus der Chamer Gruppe. Sie alle dürfen nächste Saison in der Kreisklasse antreten – ohne in die lästige Relegationsmühle zu müssen.

Gefeiert ob dieser frohen Kunde wurde und wird gebührend. In Maxhütte entschloss man sich kurzfristig, am Freitag ein Abschlusskicken mit anschließender Aufstiegsfete im Sportheim ins Leben zu rufen. Auch im Sportheim in Altfalter ging es zur Sache – schließlich ist der kleine Dorfklub zum ersten Mal seit über 20 Jahren Kreisklassist. Und sicherlich dürfte in Mitterkreith ebenfalls das ein oder alte Kaltgetränk über die Theke gewandert sein.

Doch wie kam es zu dem unverhofften Happy End für die drei? Grund ist, dass sich in den Kreisklassen im Spielkreis 3 zur kommenden Saison Verschiebungen auftun. Letztlich kamen drei Gründe zusammen, wie Kreisspielleiter Held erläutert hat. Der aus der Kreisliga Ost abgestiegene 1. FC Bad Kötzting II bildet künftig mit dem SV Grafenwiesen, Meister der A-Klasse Ost, eine Spielgemeinschaft in der Kreisklasse. Wie berichtet, tritt Kreisligaabsteiger Sportfreunde Weidenthal freiwillig den Gang in die A-Klasse an. Und: Der SV Leonberg hat sich dazu entschlossen, aus der Kreisklasse Süd nach neun Jahren wieder hinüber in den Fußballkreis Regensburg zu wechseln.

Folglich werden in der kommenden Saison drei Plätze in den Kreisklassen Cham/Schwandorf frei – welche von Altfalter, Maxhütte und Mitterkreith nur zu gern eingenommen werden.

Als weitere Konsequenz entfällt im Spielkreis heuer die Relegation zur Kreisklasse. Somit bleiben bloß die Entscheidungsspiele um Aufstieg bzw. Verbleib in der Kreisliga übrig. Die genauen Spieltermine werden in Kürze bekanntgegeben, nachdem der heutige letzte Spieltag in der Kreisliga West beendet ist.

Aufrufe: 018.5.2024, 10:32 Uhr
Florian WürtheleAutor