2024-06-21T12:12:50.142Z

Halle
Der SV Burgweinting konnte seinen Titel beim Volksbank-Cup verteidigen
Der SV Burgweinting konnte seinen Titel beim Volksbank-Cup verteidigen – Foto: Michelle Kramer

Burgweinting verteidigt Titel - Endturnier für SAR-Cup ausgelost

Die Oberpfälzer setzten sich beim VoBa-Cup im Finale gegen den FC Ergolding im Neunmeterschießen durch

Verlinkte Inhalte

Auch der zweite Teil des Volksbank-Cup des FC Dingolfing war ein voller Erfolg. Wie schon in der Woche zuvor kämpften erneut 16 Mannschaften nicht nur um die Siegerprämien, sondern auch um einen Starplatz beim hochkarätig besetzten SAR-Cup, der am Dreikönigstag in der Höll-Ost-Sporthalle ausgetragen wird. Der ambitionierte Oberpfälzer Kreisligist SV Burgweinting schaffte das Kunststück, den Vorjahreserfolg zu wiederholen und sich erneut den Siegerpokal zu holen. Die Schützlinge von Spielertrainer Andreas Pollakowski hatten am Samstagabend aber auch das notwendige Glück auf ihrer Seite, denn in den K.o.-Duellen konnte sich der SVB gleich zweimal im Neunmeterschießen durchsetzen.

Bereits im Viertelfinale musste der Mitfavorit gegen den stark aufspielenden A-Klassisten Fortuna Dingolfing die Entscheidung vom ominösen Punkt aus herbeiführen. Auch im Endspiel zwischen Burgweinting und dem Bezirksliga-Spitzenreiter FC Ergolding, der auf ein paar Hallenspezialisten verzichten musste, stand nach Ende der regulären Spielzeit ein 0:0-Remis auf der Anzeigetafel. Im Neunmeterschießen hatte der Titelverteidiger das besser Ende für sich. Turnierdritter wurde der Bezirksligist FC Teisbach, der im kleinen Finale den Ligakonkurrenten TV Aiglsbach mit 2:0 in Schach hielt.


Bei der Siegerehrung wurden auch noch drei herausragende Einzelspieler geehrt. Denny Kosmowski vom VfR Moosthenning wurde von den teilnehmenden Teams zum besten Torwart gewählt, Routinier und Dingolfing-Legende Heino Corintan vom TSV Aholming zum besten Spieler. Den Torschützenkönig-Pokal schnappte sich David Ezeibe vom Turniersieger SV Burgweinting, der es auf sieben Einschüsse brachte.


Unmittelbar nach der Siegerehrung wurde noch die Endrunde für den SAR-Cup ausgelost, der am 6. Januar ab 12 Uhr ausgetragen wird.


Gruppe A
SV Türk Gücü Straubing (Kreisliga Straubing)
SpVgg Lam (Landesliga Mitte)
SV Neufraunhofen (Landesliga Südost)
SpVgg GW Deggendorf (Landesliga Mitte, Titelverteidiger)


Gruppe B
SV Burgweinting (Kreisliga Regensburg)
TSV 1860 Rosenheim (Landesliga Südost)
TSV Landsberg (Bayernliga Süd)
SpVgg Hankofen-Hailing (Bayernliga Nord)


Gruppe C
SV Donaustauf (Bayernliga Nord)
FC Dingolfing (Bezirksliga West)
SpVgg Ruhmannsfelden (Landesliga Mitte)
SpVgg Landshut (Landesliga Mitte)

Aufrufe: 031.12.2023, 11:30 Uhr
Thomas SeidlAutor